Navigation
News 2015 header 1300x600

Auf nach Mattersburg

am Freitag, 26. Februar 2016. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Auf nach Mattersburg

Auf nach Mattersburg


Nach dem 2:0 Heimsieg gegen den SV Grödig geht es für die Wölfe am Samstag auswärts gegen den SV Mattersburg um wichtige Punkte. In den letzten vier Duellen zwischen dem SV Mattersburg und dem RZ Pellets WAC siegte jeweils die Heimmannschaft. Im Pappelstadion sind die Burgenländer gegen die Wölfe noch ungeschlagen.

Nachdem die Mattersburger zuletzt acht Spiele auf einen Sieg warten mussten, sind die Burgenländer inzwischen seit fünf Partien ungeschlagen (1 Sieg, 4 Remis). Der WAC ist in Kärnten zwar seit acht Spielen unbesiegt, wartet allerdings bereits seit 23 Spielen auf einen Auswärtserfolg.

Christopher Wernitznig steht vor seinem 150. Bundesligaspiel (94 für Wacker Innsbruck, 55 für WAC).

Wernitznig: „Wir haben gegen Grödig bis zum Schluss gekämpft und sind belohnt worden. Gegen Mattersburg wollen wir endlich einen Auswärtssieg feiern und zeigen, dass wir in der Tabelle nicht dorthin gehören, wo wir aktuell stehen.“

- Der SV Mattersburg gewann die Hälfte aller Duelle gegen den RZ Pellets WAC in der tipico Bundesliga. Nur gegen den CASHPOINT SCR Altach ist die Siegquote der Burgenländer höher (53,3%).

- Der RZ Pellets WAC ist seit 23 Auswärtsspielen in der tipico Bundesliga sieglos (4 Remis, 19 Niederlagen) – wie zuletzt der SK Austria Kärnten (25 Spiele).

- Der RZ Pellets WAC blieb in den vergangenen 2 Spielen ohne Gegentor. 3 Spiele ohne Gegentor in Serie gelangen den Kärntner in der tipico Bundesliga nie.

- Der SV Mattersburg erzielte 97% der Tore von innerhalb des Strafraums – Höchstwert in dieser Saison der tipico Bundesliga.

- Christopher Wernitznig erzielte in Spielen in der tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg 6 Tore – mehr als gegen jedes andere Team.


SV Mattersburg -:- RZ Pellets WAC


Samstag, 27.02.2016, 18:30 Uhr, Pappelstadion (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger
Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.SK Puntigamer Sturm Graz1125
2.FC Red Bull Salzburg1124
3.SK Rapid Wien1119
4.FK Austria Wien1118
5.FC Flyeralarm Admira1117
6.LASK1113
7.CASHPOINT SCR Altach1113
8.RZ Pellets WAC1112
9.SV Mattersburg117
10.SKN St. Pölten112

Detaillierte Ansicht >