Navigation
News 2015 header 1300x600

Auf nach St. Pölten

am Mittwoch, 24. Mai 2017. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Auf nach St. Pölten

Auf nach St. Pölten!


Die 35. Runde der Tipico Bundesliga führt die Wölfe nach St. Pölten zum SKN St. Pölten. Nach dem Heimsieg über FK Austria Wien liegen die Wölfe zwei Runden vor Schluss 6 Punkte vor dem Tabellenletzten SV Guntamatic Ried. „Wir schauen keine Sekunde auf die Rieder, sondern wollen es aus eigener Kraft schaffen“,  sagte Peter Tschernegg nach dem Abschlusstraining. „Wir wollen auch das nächste Spiel gewinnen und mit drei Punkten zurück nach Wolfsberg kommen“ , bläst Michael Sollbauer ins gleiche Horn. Mit einem Sieg gegen den SKN St. Pölten wäre das Thema Abstieg vom Tisch. Rechnerisch würde auch ein Punkt genügen aber so tickt die Mannschaft nicht. „Jeder muss sich auf seine Aufgabe konzentrieren und bereit sein, über die Grenzen zu gehen. Wir brauchen diese Bereitschaft, denn wir wollen gegen den SKN St. Pölten das Thema erledigen“,  gibt Heimo Pfeifenberger kurz vor der Abfahrt zu Protokoll.

Der SKN St. Pölten konnte keines der bisherigen drei Bundesligaduelle gegen den RZ Pellets WAC gewinnen. Das einzige Heimspiel endete gar mit einem 0:4-Heimdebakel der Niederösterreicher.

St. Pölten hat in dieser Saison nur 5 von 17 Heimspielen gewonnen und ist das schwächste Heimteam der Liga. Der WAC holte aus den letzten acht Auswärtsspielen nur einen Punkt hat mit 38 Toren in fremden Stadien die meisten Gegentreffer aller Bundesligateams kassiert.

- Der RZ Pellets WAC holte 17 der 38 Punkte in dieser Saison der Tipico Bundesliga in Spielen gegen den SKN St. Pölten und die SV Guntamatic Ried.

- Der RZ Pellets WAC ist seit 6 Spielen gegen Aufsteiger in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis) – erstmals in der Tipico Bundesliga.

- Der SKN St. Pölten holte nach 0:1-Rückstand noch 16 Punkte – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der RZ Pellets WAC erzielte 29% der Treffer von außerhalb des Strafraums – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der RZ Pellets WAC kassierte gegen den SKN St. Pölten ein Gegentor in der Tipico Bundesliga – so wenige wie kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.

Das Spiel wird in den VIP-Räumlichkeiten in der Lavanttal Arena bei freiem Eintritt live übertragen. Zudem finden ab 13:00 Uhr Spiele der RZ Pellets WAC Akademie gegen die AKA SV Ried in der Lavanttal Arena statt. Ebenfalls bei freiem Eintritt.
Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg1534
2.SK Puntigamer Sturm Graz1532
3.SK Rapid Wien1529
4.FC Flyeralarm Admira1522
5.LASK1520
6.FK Austria Wien1519
7.CASHPOINT SCR Altach1516
8.RZ Pellets WAC1514
9.SV Mattersburg1514
10.SKN St. Pölten154

Detaillierte Ansicht >