Navigation
News 2015 header 1300x600

Auswärtsspiel gegen FK Austria Wien

am Freitag, 25. September 2015. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Auswärtsspiel gegen FK Austria Wien
Am Samstag treffen die Wölfe auswärts auf den FK Austria Wien. Nach dem Cup-Aus gegen Ried wollen die Wölfe sich nun voll und ganz auf die tipico Bundesliga konzentrieren und sich in der Tabelle nach oben arbeiten. Der erste Schritt in diese Richtung soll schon am Samstag in der Generali Arena gesetzt werden.

Die Veilchen liegen derzeit mit 15 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Den letzten Sieg in der Bundesliga feierte die Mannschaft von Thorsten Fink in der 7. Runde am 29.08.2015 gegen FC Admira Wacker Mödling (Auswärtssieg 0:1). Danach folgte ein Remis gegen die SV Josko Ried (1:1) und eine 0:2 Niederage gegen den SK Sturm Graz. Im Cup war der FC Wels keine Hürde. Mit einem 7:0 Sieg schaffte es die Austria in das Samsungcup Achtelfinale.

Der letzte WAC-Sieg ist auf den 15.08.2015 datiert. Damals besiegte man den SV Grödig zu Hause mit 3:2. Danach folgten 3 Niederlagen und zuletzt das 1:1 Unentschieden gegen den FC Red Bull Salzburg. Im Samsungcup hatten die Wölfe das Glück nicht auf ihrer Seite. Mit einem klaren Chancenplus über 120 Minuten musste man sich nach Elfmeterschießen mit 3:5 geschlagen geben.

Um sich optimal vorbereiten zu können treten die Wölfe ihre Reise nach Wien schon am Freitag an.

Boris Hüttenbrenner: „Auch wenn die Zeit zwischen dem Cup- und dem Ligaspiel sehr kurz ist werden wir alles geben. Wir haben in der Generali Arena schon zweimal gewonnen und wollen am Samstag ein drittes Mal gewinnen.“

Daten und Fakten zum Spiel


- Christoph Martschinko steht vor seinem 100. Bundesligaspiel (44 für SC Wr. Neustadt, 46 für SV Grödig, 9 für Austria Wien).

- Der RZ Pellets WAC erzielte beim FK Austria Wien in der tipico Bundesliga 9 Treffer –nur beim SK Puntigamer Sturm Graz erzielten die Kärntner mehr Auswärtstore (11).

- Der FK Austria Wien erzielte 12 Tore nach Standards – die meisten in dieser Saison der tipico Bundesliga.

- Der RZ Pellets WAC kassierte erst ein Gegentor nach Standardsituationen – die wenigsten in dieser Saison der tipico Bundesliga. Diesen Gegentreffer kassierten die Kärntner allerdings im 1. Saisonduell gegen den FK Austria Wien.

- Der RZ Pellets WAC ließ 37 gegnerische Schüsse auf das Tor zu – nur der SK Puntigamer Sturm Graz (29) in dieser Saison der tipico Bundesliga weniger.

- Christoph Martschinko ist der einzige Feldspieler des FK Austria Wien, der in dieser Saison der tipico Bundesliga im 1. Saisonviertel die komplette Spielzeit von 810 Minuten absolvierte.

Samstag, 26.09.2015, 18:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dominik Ouschan
Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg3475
2.FK Austria Wien3460
3.SK Puntigamer Sturm Graz3457
4.CASHPOINT SCR Altach3453
5.FC Flyeralarm Admira3446
6.SK Rapid Wien3440
7.SV Mattersburg3440
8.RZ Pellets WAC3438
9.SKN St. Pölten3436
10.SV Guntamatic Ried3432

Detaillierte Ansicht >

ad kleine 07 2015