Navigation
News 2015 header 1300x600

Die Bullen kommen!

am Mittwoch, 09. März 2016. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Die Bullen kommen!

Die Bullen kommen!


Am Samstag um 16:00 treffen die Wölfe auf den FC Red Bull Salzburg. Der Titelanwärter kommt als Tabellenführer in die Lavanttal Arena und will diese als solcher wieder verlassen. Die Wölfe haben da aber etwas dagegen und werden sich der Herausforderung stellen. 5 ungeschlagene Spiele in Folge und eine Heimserie mit 9 Spielen ohne Niederlage geben den Wölfen genug Selbstvertrauen um mit breiter Brust in dieses Spiel zu gehen.

Mit einem 4:1 Sieg gegen die Austria, einem 0:0 gegen Sturm Graz und einem 3:0 Sieg gegen Grödig holten die Bullen 7 Punkte aus den vergangenen drei Spielen. Auch die Wölfe holten aus den letzten drei Spielen 7 Punkte und sind hungrig auf mehr.

Vor den Augen von Teamchef Marcel Koller werden die Wölfe alles geben um ihre unglaubliche Heimserie zu verlängern.

Bilanz gegen FC Red Bull Salzburg

- Der RZ Pellets WAC ist gegen den FC Red Bull Salzburg seit 4 Spielen in der Lavanttal-Arena ungeschlagen (3 Siege, ein Remis) – das ist momentan die längste derartige Serie der Wölfe.

- Der RZ Pellets WAC blieb in den vergangenen 5 Heimspielen ohne Gegentor – erstmals in der tipico Bundesliga. 6 Heimspiele ohne Gegentor in Folge in der tipico Bundesliga gelangen zuletzt dem SC Wiener Neustadt in der Saison 2012/13.

- Der FC Red Bull Salzburg kassierte 26 Gegentore – die wenigsten in dieser Saison der tipico Bundesliga. Die zweibeste Defensive stellt der RZ Pellets WAC (28 Gegentore).

- Der RZ Pellets WAC erzielte 7 Tore nach Standards in dieser Saison der tipico Bundesliga – alle in Heimspielen. Nur die Kärntner erzielten 100% der Tore nach Standards in Heimspielen.

- RZ Pellets WAC-Trainer Heimo Pfeifenberger erzielte für den FC Red Bull Salzburg 75 Tore in der tipico Bundesliga, nur Jonatan Soriano (108) erzielte für Salzburg mehr Tore.

Gesamtbilanz: 14 Spiele / 3 S / 5 U / 6 N – Tore: 17:31

Heimbilanz: 7 Spiele / 3 S / 2 U / 2 N – Tore: 9:8

1. Spiel gegeneinander: 04.08.2012 (0:2)

1. Heimspiel: 04.08.2012 (0:2)

Höchster Sieg: 2:0 (11.05.2014)

Höchster Heimsieg: 2:0 (11.05.2014)

Höchste Niederlage: 0:5 (16.03.2014)

Höchste Heimniederlage: 0:2 (04.08.2012)

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:1 (A/01.12.2015) - 1:1 (H/19.09.2015) - 0:3 (A/24.05.2015) - 3:2 (H/21.03.2015)

Michael Sollbauer: „Gegen den Tabellenführer zu spielen ist immer etwas Besonderes. Die Bullen kommen zu uns und wollen die drei Punkte mit nach Salzburg nehmen. So einfach werden wir es ihnen aber nicht machen. In den letzten 7 Begegnungen haben wir nur einmal verloren und auch am Samstag wollen wir nicht als Verlierer vom Platz gehen.“

RZ Pellets WAC -:- FC Red Bull Salzburg, Samstag, 12.02.2016, 16:00


Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

1. Assistent Roland Brandner

2. Assistent Mag. (FH) Stefan Kühr

4. Offizieller Dieter Muckenhammer


Ticketinfo

Tickets gibt es wie immer in der WAC Geschäftsstelle in der Lavanttal Arena, beim Intersport Wolfsberg, Intersport Klagenfurt Südpark, Intersport Feldkirchen sowie beim Megymorecz im EUCO-Center und natürlich online unter www.rzpelletswac.at

Ehrenankick und Spendenaktion

Bundespräsidentschaftskandidatin zu Gast beim WAC

Beim Heimspiel gegen den FC Red Bull Salzburg wird Bundespräsidentschaftskandidatin Dr. Irmgard Griss den Ehrenankick durchführen.

Spenden für den guten Zweck

Der RZ Pellets WAC unterstützt die Kärntner Kinder-Krebshilfe. Am Samstag werden an drei Stationen (VIP-Eingang, Eingang West und Eingang Ost) Spendenboxen aufgestellt. Das gesammelte Geld kommt der Kärntner Kinder-Krebshilfe zu Gunsten des Lavanttals zugute.
Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.SK Puntigamer Sturm Graz818
2.FC Red Bull Salzburg817
3.FK Austria Wien814
4.LASK812
5.FC Flyeralarm Admira812
6.CASHPOINT SCR Altach811
7.RZ Pellets WAC811
8.SK Rapid Wien810
9.SV Mattersburg85
10.SKN St. Pölten81

Detaillierte Ansicht >