Navigation
News 2015 header 1300x600

Heimspiel gegen die SV Ried

am Donnerstag, 31. März 2016. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Heimspiel gegen die SV Ried

Heimspiel gegen SV Josko Ried


Am Samstag um 18:30 treffen die Wölfe auf die SV Josko Ried. Die Wölfe haben die letzten 7 Spiele nicht verloren und sind zu Hause seit 10 Spielen ungeschlagen. Beim letzten Heimspiel gegen die Vikinger trennten sich die Teams mit einem 1:1 Unentschieden. Auswärts mussten sich die Wölfe gegen die Gludovatz-Elf mit 0:1 geschlagen geben. „Es ist ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt“ gibt Boris Hüttenbrenner zu Protokoll und meint weiter, „Mit einem Sieg können wir einen großen Schritt machen.“ In der Frühjahrstabelle sind liegt der RZ Pellets WAC mit 13 Punkten auf Platz 3. Nur der SK Rapid Wien (16) und der FC Red Bull Salzburg (17) holten mehr Punkte. Für Heimo Pfeifenberger zählt aber was anderes: „Mich interessiert nur die Tabelle am Ende der Meisterschaft. Die Frühjahrstabelle sieht ganz gut aus aber es ist für uns als Mannschaft wichtiger, dass wir in jedem Spiel alles geben und punkten.“

Nach seiner Rot-Sperre ist Joachim Standfest, dessen Vertrag vergangene Woche um ein Jahr verlängert wurde, wieder eine Option für das Trainerteam. „Ich freue mich schon wieder auf das Spiel. Ich hab zwar nur ein Wochenende pausieren müssen aber ich bin richtig heiß auf die Partie. Ich hoffe, es kommen wieder viele Zuschauer ins Stadion.“

Michael Sollbauer ist nach seiner 5. gelben Karte für das Spiel gegen die SV Josko Ried gesperrt.

Daten und Fakten

Die SV Josko Ried hat keines der letzten sechs Bundesliga-Duelle gegen den Pellets WAC verloren. Der einzige Sieg in bisher sieben Heimspielen gelang den Kärntnern am 16. August 2014 mit 4:1.

Die Wolfsberger sind in der Bundesliga seit sieben Spielen unbesiegt und haben daheim seit zehn Spielen nicht mehr verloren. Die Rieder haben dagegen keines der letzten fünf Auswärtsspiele gewonnen.

- Die SV Josko Ried traf in der tipico Bundesliga in jedem der 7 Auswärtsspiele beim RZ Pellets WAC. Das gelang der SV Josko Ried sonst nur gegen den FC Linz, allerdings bei nur 2 Auswärtsspielen.

- Der RZ Pellets WAC holte im Frühjahr 13 Punkte – nur der FC Red Bull Salzburg (17) und der SK Rapid Wien (16) mehr.

- Der RZ Pellets WAC kassierte im Frühjahr in der tipico Bundesliga 5 Gegentore (wie der FC Red Bull Salzburg) – kein Team weniger.

- Die SV Josko Ried erzielte 55% der Tore in der 1. Hälfte – anteilig nur der RZ Pellets WAC (64%) mehr.

- Heimo Pfeifenberger steht vor seinem 100. Spiel als Trainer in der tipico Bundesliga. Pfeifenberger ist als Trainer gegen die SV Josko Ried in der tipico Bundesliga sieglos (4 Remis, 7 Niederlagen).

Bilanz

Gesamtbilanz: 15 Spiele / 3 S / 4 U / 8 N – Tore: 16:24

Heimbilanz: 7 Spiele / 1 S / 2 U / 4 N - Tore: 10:15

1. Spiel gegeneinander: 29.07.2012 (2:0)

1. Heimspiel: 06.10.2012 (2:5)

Höchster Sieg: 4:1 (16.08.2014)

Höchster Heimsieg: 4:1 (16.08.2014)

Höchste Niederlage: 0:4 (09.05.2015)

Höchste Heimniederlage: 2:5 (06.10.2012)

Die letzten Spiele gegeneinander:

0:1 (A/12.12.2015) - 1:1 (H/03.10.2015) - 0:0 (A/02.08.2015) - 0:4 (A/09.05.2015)

RZ Pellets WAC - SV Josko Ried




Samstag, 02.04.2016, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Mag. Harald Lechner


Tickets gibt es wie immer in der WAC-Geschäftsstelle in der Lavanttal Arena, beim Intersport Wolfsberg, Intersport Klagenfurt, Intersport Klagenfurt-Südpark, Intersport Feldkirchen, sowie beim Megymorecz im EUCO-Center und natürlich online.
Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg3475
2.FK Austria Wien3460
3.SK Puntigamer Sturm Graz3457
4.CASHPOINT SCR Altach3453
5.FC Flyeralarm Admira3446
6.SK Rapid Wien3440
7.SV Mattersburg3440
8.RZ Pellets WAC3438
9.SKN St. Pölten3436
10.SV Guntamatic Ried3432

Detaillierte Ansicht >

ad kleine 07 2015