Navigation
News 2015 header 1300x600

Klassenerhalt! Die Wölfe haben es geschafft

am Montag, 02. Mai 2016. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Klassenerhalt! Die Wölfe haben es geschafft

Am Samstag war der SV Mattersburg in der Lavanttal Arena zu Gast. Durch einen Grödig-Sieg über Rapid fehlten dem WAC noch drei Punkte um den Klassenerhalt rechnerisch zu fixieren.

Die Wölfe waren sofort im Spiel und setzten den SV Mattersburg von Anfang an unter Druck. Es dauerte auch nur 5 Minuten, bis knapp 4000  WAC-Fans das erste Mal jubeln konnten. Nach einer Standfest-Flanke in den Strafraum, leitete Jacobo Ynclan das Leder zu Issiaka Ouédraogo. Der setzte sich gegen Maksimenko durch und traf ins lange Eck zum 1:0.

Die Vastic-Elf hätte in der 8. Minute beinahe den Ausgleich erzielt. Ein Abschluss von Bürger ging nur knapp über das Tor.

In der 18. Minute war es Marc Schmerböck, der die Wölfe ein zweites Mal jubeln ließ. Zündel marschierte mit dem Ball in Richtung Strafraum, wo zwei SVM-Verteidiger versuchten ihn zu stoppen. Nachdem er sich den Ball etwas zu weit vorgelegt hatte, gelang die Kugel nach einem Ausputz-Versuch zum heraneilenden Marc Schmerböck. Der bedankte sich für die Schützenhilfe und erzielte sein 4. Tor für den RZ Pellets WAC.

Mit einer verdienten 2:0 Führung ging es die die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit kam Mattersburg besser ins Spiel und hatte gleich zu Beginn zwei Chancen. Beide Male war Alexander Kofler zur Stelle. Das 3:0 hatte dann Marc Schmerböck am Fuß. Oder besser gesagt an der Ferse. Eine Hereingabe von Ouedraogo versuchte er mit der Ferse ins Tor zu lenken. Akrobatisch aber leider nicht erfolgreich.

Die nächste Top-Chance hatte der stark spielende Thomas Zündel. In der 64. Minute knallte er das Leder an die Querlatte. Aber auch Mattersburg meldete sich zurück. Durch eine Doppelchance von Bürger wären die Burgenländer beinahe wieder ins Spiel gekommen. Einmal verhinderte Kofler und einmal das Aluminium den Anschlusstreffer.

Die Wölfe ließen nichts mehr anbrennen und fixierten nach 93 Minuten mit einem 2:0 Sieg über den SV Mattersburg den Klassenerhalt!

Somit spielt der RZ Pellets WAC auch in der Saison 2016/17 in der tipico Bundesliga. Der Aboverkauf für die neue Saison beginnt am 09. Mai 2016 in der Geschäftsstelle in der Lavanttal Arena.

RZ Pellets WAC 2:0 SV Mattersburg

Aufstellung RZ Pellets Wac

Kofler, Baldauf, Jacobo (72./ Wernitznig), Hüttenbrenner, Rabitsch (73./ Seidl), Tschernegg, Standfest, Sollbauer, Zündel, Schmerböck, Ouédraogo (80./ Hellquist)

Ersatzspieler: Robitsch, Palla, Hellquist, Berger, Putsche, Seidl, Wernitznig

Aufstellung SV Mattersburg

Borenitsch, Maksimenko, Malic, Höller, Rath, Sprangler (76./ Erlthaler), Novak, Röcher, Mahrer, Templ (61./ Ibser), Bürger

Ersatzspieler: Hawlik, Harrer, Ibser, Böcskör, Erlthaler, Fran, Leitgeb


 

Torfolge: Ouédraogo (5.), Schmerböck (18.)

Gelbe Karten: Baldauf, Ouédraogo, Wernitznig bzw. Malic, Röcher, Templ

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

Lavanttal Arena, 3740, Ouschan

 

Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg3068
2.FK Austria Wien3053
3.SK Puntigamer Sturm Graz3051
4.CASHPOINT SCR Altach3051
5.FC Flyeralarm Admira3040
6.SK Rapid Wien3034
7.RZ Pellets WAC3034
8.SV Mattersburg3033
9.SKN St. Pölten3031
10.SV Guntamatic Ried3027

Detaillierte Ansicht >

ad kleine 07 2015