Navigation
News 2015 header 1300x600

Remis gegen die Austria Wien

am Dienstag, 21. April 2015. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Remis gegen die Austria Wien
Das Topspiel der Runde stand am Sonntag auf dem Programm. Die Wölfe mussten auswärts gegen den FK Austria Wien antreten. Die ersten drei Saisonduelle entschieden die Wölfe für sich. Das Minimalziel war ein Punkt in der Ferne und dieses Minimalziel wurde erreicht.

Die Austria fand besser ins Spiel und dominierte vor allem die erste Halbzeit. Die Wölfe haben sich vor allem im Aufbauspiel sehr schwer getan, denn die Austrianer waren nahe am Mann und störten das Passspiel der Wölfe. Die Sturm- und Drangphase der Austria dauerte bis zur 25. Minute. Zwar gab es auch für die Austria keine zwingende Torchance außer jene von Royer in der 28. Minute, doch die Überlegenheit zu Beginn war klar zu erkennen.

Es war aber nicht die Austria, die in Führung ging, sondern der RZ Pellets WAC. Nach der ersten schön gespielten Aktion der Wölfe landete ein Zuspiel von Drescher über Leitgeb bei Peter Zulj, der vor dem Tor cool blieb und das 1:0 erzielte. Danach waren die Wölfe besser im Spiel, große Chancen gab es jedoch weiter hin nicht.

Nach genau 45 Minuten ging es für beide Teams in die Kabinen.

Nach der Pause kamen die Wölfe besser ins Spiel, waren jedoch noch immer zu ungenau im Aufbauspiel. Die Austria spielte in der 51. Minute das erste Mal eine Aktion zu Ende. Ex-Wolf David De Paula flankte die Kugel von rechts in den Strafraum, wo Grünwald im vollen Lauf mit dem Kopf zum Ball kam und Alex Kofler keine Chance ließ. 1:1

Nur drei Minuten später folgte beinahe der Führungstreffer der Wölfe. Nachdem sich Rotpuller und Lindner gegenseitig behinderten, knallte der Austria-Goalie den Ball genau in seinen Mitspieler. Mit etwas Glück wäre Wernitznig noch zum Abschluss gekommen. Die darauffolgende Ecke brachte dem WAC nichts ein.

Danach war die Partie ausgeglichen. In der 68. hatte Frank eine Chance, die jedoch von Kofler problemlos entschärft wurde. Nur 2 Minuten später zog Seidl gegen Stronati den kürzeren und kam aus guter Position nicht mehr zum Abschluss.

In der 80. Minute feierte Tadej Trdina nach einer hartnäckigen Krankheit sein Comeback in der Bundesliga. Die letzten Minuten brachten keinen Torerfolg auf beiden Seiten und so endete das Spiel mit einem 1:1 Unentschieden.

Damit bleibt der RZ Pellets WAC in dieser Saison gegen den FK Austria Wien ungeschlagen. 4 Spiele - 3 Siege, 1 Unentschieden.

Am 25.04.2015 kommt der SV Scholz Grödig, am 29.04.2015 kommt die Austria im Cupfinale und am 02.05.2015 kommt der SCR Altach zu uns in die Lavanttal Arena. Die Wölfe freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!

Hier geht es zu allen Terminen: http://rzpelletswac.at/saison/bundesliga

FK Austria Wien 1:1 RZ Pellets WAC


Aufstellung RZ Pellets WAC

Kofler, Baldauf, Zulj (80./Trdina), Jacobo (69./Kerhe), Hüttenbrenner, Berger, Seidl (90./Silvio), Wernitznig, Standfest, Sollbauer, Drescher

Ersatzspieler: Dobnik, Kerhe, Palla, Seebacher, Silvio, Trdina, Tschernegg

Aufstellung FK Austria Wien

Lindner, Koch, Stronati, Rotpuller, Suttner, Leitgeb; Royer (46./Frank), de Paula, Grünwald, Salamon (82./ Endlicher), Kvasina (76./ Holzhauser)

Torfolge: Zulj (29.), Grünwald (51.)

Gelbe Karten: Rotpuller bzw. Drescher, Trdina

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

Generali Arena, Muckenhammer, 7780
Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg3681
2.FK Austria Wien3663
3.SK Puntigamer Sturm Graz3660
4.CASHPOINT SCR Altach3653
5.SK Rapid Wien3646
6.FC Flyeralarm Admira3646
7.SV Mattersburg3643
8.RZ Pellets WAC3642
9.SKN St. Pölten3637
10.SV Guntamatic Ried3635

Detaillierte Ansicht >

ad kleine 07 2015