Navigation
News 2015 header 1300x600

Tag 2 im Trainingslager

am Dienstag, 19. Januar 2016. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Tag 2 im Trainingslager

Testspielsieg gegen Testspielsieg gegen Universitate Craiova

Jacobo Ynclan traf 2 Mal

Nachdem die Wölfe am Sonntag in der Nacht im Hotel Titanic in Lara/Antalya ihr Quartier bezogen haben, folgen am gestrigen Montag schon die ersten beiden Trainingseinheiten.

Die Trainingsplätze sind in einem hervorragenden Zustand und auch das Wetter spielt mit.

 

Trainingslager 16



Am 2. Tag in der Türkei absolvierten die Wölfe schon das erste Testspiel. Der Gegner hieß Universitate Craiova.

Trotz strahlend blauem Himmel machte den Wölfen vor allem in der ersten Halbzeit das Wetter oder besser gesagt der Wind zu schaffen. Der starke Gegenwind ließ keine schnellen Kombinationen zu. Abstöße vom Torhüter machten sich nicht selten wieder auf den Weg zurück in Richtung eigenes Tor. Aber zum Glück gibt es ab der Pause einen Seitenwechsel. Mit dem Wind im Rücken zwangen die Wölfe der Mannschaft aus der ersten rumänischen Liga ihr Spiel auf und konnten sich einige Male durch die Abwehrreihen kombinieren.

 

Trainingslager 20



Jacobo Ynclan nutzte in der 54. Minute den starken Wind bei einem Eckstoß und verwandelte die Ecke direkt. In der 78. Minute setzte er einen Freistoß direkt in die Maschen.

Universitate Craiova erzielte in der 85. Minute noch den Anschlusstreffer zum 2:1. Der Sieg war den Wölfen aber nicht mehr zu nehmen und so endete das erste Testspiel im Trainingslager mit einem 2:1 Sieg der Wölfe.

 

Trainingslager 19



Bastian Rupp von den WAC-Amateuren und Alexander Ranacher von der WAC-AKA U18 wurden beim Testspiel eingesetzt. Rupp spielte ab der 77. Minute und Ranacher ab der 78.

Startaufstellung RZ Pellets WAC

Kofler, Standfest, Sollbauer, Rnic, Palla, Tschernegg, Rabitsch, Jacobo, Wernitznig, Bingöl, Hellquist

Aufstellung HZ 2

Dobnik, Berger, Sollbauer, Baldauf, Palla, Bingöl, Rabitsch (77./Rupp), Schmerböck, Seidl, Jacobo (78./Ranacher), Ouédraogo

Michael Sollbauer: "Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir mit dem Wind gekämpft. Trotzdem haben wir nicht viel zugelassen. In der 2. Halbzeit haben wir dann noch die Tore gemacht und deshalb ist der Sieg schon in Ordnung. Wir sind mitten in der Vorbereitung aber merken trotzdem, dass schon einiges funktioniert. Bis zum ersten Spiel in der Liga haben wir noch etwas Zeit und die wollen wir nutzen."

Alexander Ranacher: "Es war sehr aufregend und ich habe auch gleich gemerkt, dass das Tempo ganz anders ist als in der Akademie. Die ersten drei Trainingseinheiten waren sehr intensiv aber das ist in der Vorbereitung normal. Ich finde es großartig, dass ich diese Erfahrung machen darf. Ich werde versuchen in dieser Zeit  so viel wie möglich zu lernen."

Bilder: GEPA-pictures

Der nächste Test

Schon am 22.01. wartet im Hotel Maxx Royal in Belek der nächste Testspielgegner auf den Wolfsberger AC. Der FC Heidenheim aus der 2. Bundesliga ist der nächste Testspielgegner der Wölfe. Das Spiel (Ankick 14:30 MEZ) wird als Live-Stream kostenlos im Internet übertragen. Hier geht´s zum Stream: http://dai.ly/x3n13j4

Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.SK Puntigamer Sturm Graz1125
2.FC Red Bull Salzburg1124
3.SK Rapid Wien1119
4.FK Austria Wien1118
5.FC Flyeralarm Admira1117
6.LASK1113
7.CASHPOINT SCR Altach1113
8.RZ Pellets WAC1112
9.SV Mattersburg117
10.SKN St. Pölten112

Detaillierte Ansicht >