Navigation
News 2015 header 1300x600

Peter Tschernegg ist zurück

am Freitag, 16. Januar 2015. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Peter Tschernegg ist zurück

Nach 7 Monaten Reha ist Peter Tschernegg zurück im Training

Peter Tschernegg wechselte am 01.07.2014 zum RZ Pellets WAC und verletzte sich im ersten Testspiel der Vorbereitung schwer. Nach einem Zweikampf blieb Tschernegg mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und musste ins LKH Wolfsberg transportiert werden. Die Diagnose: Kreuzbandriss im rechten Knie.

Im Laufe dieser Woche musste Peter Tschernegg zur Kontrolle und kam mit guten Nachrichten wieder zurück. Nach sieben Monaten Reha bekam unsere Nummer 23 von den Ärzten das O.K. wieder am Mannschaftstraining teilzunehmen.

Peter Tschernegg: "Ich bin froh über diese Nachricht. Ich habe in den letzten Monaten sehr viel gearbeitet, was aber mit Mannschaftstraining nicht vergleichbar ist. Ich weiß natürlich, dass ich noch eine Phase der Eingewöhnung brauche und das ist auch gut so. Ich freue mich jetzt auf das Trainingslager und die Frühjahrssaison."

Dietmar Kühbauer: "In erster Linie sind das für Peter großartige Neuigkeiten. Wir werden jetzt bestimmt nichts überstürzen und ihn ab Montag voll fordern, sondern ihn langsam heranführen. Im Trainingslager trainieren wir wieder auf Naturrasen, was für ihn und sein Knie sicher besser ist, als der Kunstrasen hier in Österreich."

Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg3681
2.FK Austria Wien3663
3.SK Puntigamer Sturm Graz3660
4.CASHPOINT SCR Altach3653
5.SK Rapid Wien3646
6.FC Flyeralarm Admira3646
7.SV Mattersburg3643
8.RZ Pellets WAC3642
9.SKN St. Pölten3637
10.SV Guntamatic Ried3635

Detaillierte Ansicht >

ad kleine 07 2015