Navigation
News 2015 header 1300x600

UEFA Europaleague Quali | Sieg gegen Soligorsk

am Donnerstag, 16. Juli 2015. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

UEFA Europaleague Quali | Sieg gegen Soligorsk

UEFA Europaleague Quali | Sieg gegen Soligorsk


Am Donnerstag starteten die Wölfe gegen den FK Shaktyor Soligorsk aus Weißrussland ins Abenteuer Europa. Das erste Spiel der zweiten Quali-Runde wurde im Stroitel-Stadion in Soligorsk ausgetragen.

Für die Wölfe war es eine Premiere. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte qualifizierte sich der RZ Pellets WAC für einen internationalen Bewerb und musste gleich im ersten Spiel auswärts antreten.

Das Spiel gegen den FK Shaktyor Soligorsk begann auf beiden Seiten zurückhaltend. Beide Gegner tasteten sich ab und gingen kein Risiko ein. Die erste gefährliche Aktion gehörte den Weißrussen. Einen Schuss von Komarovski konnte Kofler jedoch problemlos parieren. Beim WAC war es Jacobo, der für die ersten gefährlichen Szenen sorgte. In der 11. Minute tänzelte er sich durch zwei Abwehrspieler hindurch und blieb erst kurz vor dem Abschluss beim dritten Gegenspieler hängen.

Nur 4 Minuten später war es Kovalev, der mit einem Schuss beinahe für die Führung der Weißrussen sorgte. Er traf den Ball nicht richtig uns so flog das Leder weit über das Tor. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte Manuel Weber im Mittelfeld viel Platz und suchte den Weg zum Tor. Kurz vor dem Abschluss warf sich ein Gegenspieler in den Ball und konnte so die Chance zunichte machen.

Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen.

Nach der Pause kamen die Wölfe besser ins Spiel und suchten immer wieder den Abschluss. Soligorsk spielte teilweise mit einem 6-4-0 –System, was den Wölfen den Weg zum Tor erschwerte. In der 62. Minute war es dann soweit. Nach einer traumhaften Ballannahme spielte Thomas Zündel den Ball in den Strafraum. Manuel Weber kam nicht richtig zum Abschluss, doch dahinter wartete schon der sehr auffällige Jacobo, der die Kugel mit einem gezielten Schuss ins Lange Eck versenkte. 1:0 für den WAC!

In der Schlussphase kamen die Hausherren nur noch selten durch die WAC-Abwehr und wenn doch, dann war Alexander Kofler zur Stelle.

Nach 94 Minuten pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Der RZ Pellets WAC feiert eine gelungene Premiere auf internationalem Parkett. Mit einem Sieg gegen den FK Shaktyor Soligorsk holte man nicht nur wichtige Punkte für die Fünf-Jahres-Wertung, sondern verschaffte sich auch noch eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 23. Juli 2015 im Klagenfurter Wörthersee Stadion.

Alle Infos zum Rückspiel im Wörthersee Stadion gibt es hier: http://rzpelletswac.at/aktuelles/item/europaleague-quali-heimspiel-in-klagenfurt

FK Shaktyor Soligorsk 0:1 RZ Pellets WAC


Aufstellung RZ Pellets WAC

Kofler, Palla, Weber (90./ Hüttenbrenner), Silvio (71./Silvio), Hellquist, Jacobo, Berger, Putsche, Sollbauer, Drescher, Zündel (82./Wernitznig)

Ersatzspieler: Dobnik, Baldauf, Hüttenbrenner, Trdina, Seidl, Tschernegg, Wernitznig

Aufstellung FK Shaktyor Soligorsk

Bushma(GK), Yanushkevich, Yurevich, Rybak, Kuzmenok, Matveichik, Afanasiev (63./ Trubilo), Starhorodskiy(C) , Kovalev (72./ Mikoliūnas), Yanush, Komarovski (80./ Kozeka)

Torfolge: Jacobo (62.)

Gelbe Karten: Starhorodskiy, Yanush bzw. Drescher, Weber, Jacobo

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

Stroitel-Stadion, Ilias Spathas

Fotos: GEPA-pictures

Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.SK Puntigamer Sturm Graz2044
2.FC Red Bull Salzburg2043
3.SK Rapid Wien2034
4.FC Flyeralarm Admira2031
5.LASK2027
6.FK Austria Wien2026
7.CASHPOINT SCR Altach2025
8.SV Mattersburg2021
9.RZ Pellets WAC2016
10.SKN St. Pölten207

Detaillierte Ansicht >