Navigation
News 2015 header 1300x600

UNIQA ÖFB Cup - Sieg in der 1. Runde

am Samstag, 15. Juli 2017. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

UNIQA ÖFB Cup - Sieg in der 1. Runde

Am Samstag stand die erste Cup-Runde im UNIQA ÖFB Cup auf dem Programm. Die Wölfe mussten auswärts gegen den FC Marchfeld Mannsdorf antreten. Die Niederösterreicher besiegten im letzten Jahr den FC Wacker Innsbruck und waren kein leichtes Los. 

Das bewahrheitete sich schon in der Anfangsphase des Spiels. Zwingende Chancen konnten beide Teams nicht herausspielen und es dauerte eine Weile, bis der WAC das Kommando übernahm. Die erste gute Chance hatte Mihret Topcagic in der 20. Minute. Sein Kopfball flog neben das Tor. 

In der 34. Minute gingen die Hausherren in Führung, doch nur eine Minute später hatte Issiaka Ouedraogo die richtige Antwort. Sakko traf in der 35. Minute zum 1:1 Ausgleich. 

Die zweite Jubeltraube an diesem Abend bescherte den Wölfen Gerald Nutz. Nach einem Solo erzielte er das Tor zur 2:1 Führung für die Wölfe. 

Der FC Marchfeld Mannsdorf warf noch einmal alles in die Waagschale und versuchte es in der Schlussphase mit der Brechstange, doch die Wölfe hielten dagegen und konnten alle gefährlichen Aktionen entschärfen. 

Alexander Kofler: "Es war sehr wichtig, dass wir gleich den Ausgleich erzielten. Wir haben heute gegen einen starken Regionalligisten gespielt und sind mit einem Sieg in die nächste Runde eingezogen. Das ist alles was zählt."

Aufstellung RZ Pellets WAC

Kofler; Zündel, Hüttenbrenner, Rnic, Palla; Leitgeb, Offenbacher; Flecker, Nutz; Topcacig, Ouedraogo

Ersatzspieler: Sallinger, Frieser, Drescher, Rabitsch, Wernitznig

 

Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.LASK13
2.FC Red Bull Salzburg13
3.SK Rapid Wien11
3.SV Mattersburg11
5.FK Austria Wien00
5.CASHPOINT SCR Altach00
5.SK Puntigamer Sturm Graz00
5.SKN St. Pölten00
9.RZ Pellets WAC10
10.FC Flyeralarm Admira10

Detaillierte Ansicht >