Navigation
News 2015 header 1300x600

Zwei Remis und eine Niederlage - Die Spielberichte zum Spieltag der Akademie

am Montag, 19. Oktober 2015. Kategorie: Aktuelles Rund um die Wölfe

Zwei Remis und eine Niederlage - Die Spielberichte zum Spieltag der Akademie

AKA RZ Pellets WAC U15 3:3 AKA Admira Wacker Mödling U15


Die U 15 erreichte am Wochenende gegen eine sehr starke Admira ein 3:3 Remis. Die jungen Wölfe agierten sehr aggressiv, setzten die Vorgaben des Trainerteams perfekt um und ließen die Admiraner gar nicht erst ins Spiel kommen. Das Spiel hätte Aufgrund der Torchancen zugunsten der WAC-Akademie ausfallen müssen. Eine der stärksten spielerischen Leistungen der U 15 des WAC in dieser Saison.

Der Spieler Marcel Monsberger wurde im Spiel der U 16 eingesetzt. Er wurde Anfang letzter Woche hochgeschoben und gehört ab sofort dem Kader der U 16 an. Er erzielte zudem gleich einen Treffer.

Torfolge:

10‘ Lamzari 1:0

14‘ Gegentor FE zum 1:1

26‘ Modritz 2:1

45‘ Gegentor zum 2:2

64‘ Gegentor zum 2:3

77‘ Udikaluka 3:3




AKA RZ Pellets WAC U16 2:3 AKA Admira Wacker Mödling U16

"Auch der Kopf spielt Fußball"

Unsere U16 begann wie von einer Tarantel gestochen. Schon in der 2. Minute klappte eine einstudierte Ecke auf den ersten Pfosten. Da kam Raphael Schifferl völlig allein zum Kopfball und netzte zur Führung ein. Unsere Wölfe gaben der Admira keinen Raum um ihr technisch gutes Spiel aufzuziehen. Im Gegenteil, mit hohem Angriffspressing wurde immer wieder das Spiel des Gegners gestört und man erspielte sich mehrere Chancen heraus.

Auf der Uhr erschien die 22. Minute, da bekam der äußerst agile und kampfstarke Marcel Monsberger (BJ 2001 von der U 15 hochgezogen ) im Strafraum den Ball perfekt in den Lauf gespielt und machte in seinem ersten Spiel sein erstes Tor für seine neue Mannschaft zum 2:0.

Leider versäumten es unsere Jungs das 3:0 draufzusetzen den Chancen waren vorhanden. So kam es in der 30' zu einem Elfmeter, der zum 2:1 Anschlusstreffer führte. Ab diesen Zeitpunkt riss der Faden unserer Jungs und die Admiraner wurden immer stärker. Der Ausgleich viel kurz vor der Pause.

In der 2. Hälfte sahen die Zuseher einen kämpfenden WAC, der sich gegen eine starke Admira mit allen Mitteln wehrte. Doch es reichte am Ende nicht. In der 87. Minute fiel der Treffer zum 2:3 für die Admira.

In der letzten Minute gab es dann die große Ausgleichsmöglichkeit durch Monsberger Marcel, welche jedoch auf der Linie verhindert wurde.

Wie in den letzten Spielen waren wir auch diesmal ebenbürtig. Wir arbeiten unter der Woche hart an den letzten Details um das Ruder herumzureißen.




AKA WAC U18 3:3 AKA Admira Wacker U18

Nach einigen Ausfällen durch Verletzungen und der erfreulichen Tatsache, dass Alexander Ranacher und Amar Hodzic bei den WAC-Amateuren in der Regionalliga spielten, mussten wir die Mannschaft umkrempeln.

In der ersten Halbzeit sahen wir ein sehr gutes und schnelles Spiel der WAC U18 mit einigen Chancen meiner Mannschaft. In der 13. Minute stand es schon 1:1 und 25 Minuten später ging die Admira durch einen Strafstoß mit 2:1 in Führung. Nur zwei Minuten später erzielten Jan Gruber den hochverdienten Ausgleich.

Die Admira kam in der zweiten Halbezeit besser ins Spiel und ging auch schnell in Führung (48.), doch meine Mannschaft hat Moral bewiesen und bis zum Schluss gekämpft. Florian Prohart rettete der Mannschaft in der 87. Minute durch sein Tor zum 3:3 einen Punkt.

Torfolge:

1:0 1' Kristijan Matanovic

1:1 13'

1:2 38'

2:2 40' Jan Gruber

2:3 48'

3:3 87' Florian Prohart

Abos sichern high res

 

mitgliedwerden2

Tabelle 2016/17

R N S P
1.FC Red Bull Salzburg3578
2.FK Austria Wien3560
3.SK Puntigamer Sturm Graz3560
4.CASHPOINT SCR Altach3553
5.FC Flyeralarm Admira3546
6.SK Rapid Wien3543
7.SV Mattersburg3540
8.RZ Pellets WAC3539
9.SKN St. Pölten3537
10.SV Guntamatic Ried3535

Detaillierte Ansicht >

ad kleine 07 2015