Navigation

Spielbericht

Sieg gegen St. Pölten

Last-Minute Sieg gegen den SKN St. Pölten

Am Samstag war der SKN St. Pölten zu Gast in der Lavanttal Arena. Ein klassisches 6-Punkte-Spiel, das mit einem Sieg für den WAC endete.

Die Wölfe kamen gut ins Spiel und suchten immer wieder den Weg nach vorne. Schon in der 2. Minute hatte Mihret Topcagic die Chance auf das 1:0, doch sein Kopfball ging knapp über das Tor. Nur 8 Minuten später verfehlte ein Offenbacher-Schuss nur knapp das Tor. Die WAC-Fans jubelten in der 14. Minute, denn der Ball zappelte im Tor. Ein Pfiff von Schiedsrichter Jäger ließ Spieler, Trainer und Fans jedoch verstummen. Ouedraogo soll sich bei seinem Kopfball aufgestützt haben. Elfmeteralarm gab es in der 21. Minute. Joachim Standfest flankte den Ball von rechts in den Strafraum, wo ein St. Pöltener die Flugbahn mit seiner Hand veränderte. Der Pfiff blieb aus und so blieb es auch bis zur Pause beim 0:0.

Die zweite Halbzeit begann genau so, wie die erste. Die Wölfe hatten bereits 4 Minuten nach Wiederbeginn durch Sollbauer eine Riesen-Chance, doch der Goalie reagierte stark und konnte den Schuss blocken. In der Schlussphase warfen die Wölfe noch einmal alles nach vorne, denn sie wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen.

Es dauerte bis zur 94. Minute, bis die WAC-Fans erlöst wurden. Einen Hellquist-Kopfball konnte der Goalie der Gäste noch stark parieren, beim Nachschuss von Klem hatte er keine Chance mehr. Klem traf kurz zuvor die Querlatte und belohnte sich wenige Minuten selbst mit seinem Siegestor.

Der RZ Pellets WAC holte einen verdienten Dreier und liegt vor der Länderspielpause mit zwei Punkten Vorsprung auf den SK Rapid Wien auf dem 6. Platz in der Tabelle.

Spieldaten

Aufstellung RZ Pellets WAC

Kofler, Palla, Rnic, Standfest, Sollbauer, Offenbacher, Rabitsch, Klem, Wernitznig, Topcagic, Ouedraogo
Ersatzspieler: Sallinger, Augustin, Hellquist, Jacobo, Prosenik, Hüttenbrenner, Drescher

Aufstellung SKN St. Pölten

Riegler, Huber, Mehremic, Grasegger, Holzmann, Stec, Ambichl, Dieng, Drazan, Perchtold, Doumbouya
Ersatzspieler: Vollnhofer, Petrovic, Luckassen, Martic, Hartl, Korkmaz

Torfolge: Klem (90+4)

Gelbe Karten: Rabitsch, Palla bzw. Perchtold

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

Lavanttal Arena, Jäger, 3053

ad kleine 07 2015