Na endlich! Es geht wieder los! Der WAC spielt gegen Altach

Die Wölfe gegen Altach

SCR CASHPOINT Altach hat nach einem Sieg gegen die Austria und einer Niederlage gegen die Admira in den letzten beiden Runden derzeit 25 Punkte und ist zu den oberen Rängen in Schlagdistanz. Mit einem Sieg gegen den WAC könnte man sich auf den fünften Platz vorarbeiten. Die Wölfe wollen auf das Tabellenende Punkte gutmachen. Mit 16 Punkten ist der WAC zwar 9 Punkte vor dem SKN, jedoch will man sich nicht mit dem 9. Platz zufrieden geben. Mattersburg mit 21 Punkten und Altach mit 25 Punkten liegen vor dem WAC, der eine erfolgreiche und intensive Vorbereitungszeit hinter sich hat. Mit vollem Elan wollen die Wölfe ins Frühjahr starten. „Wir haben sehr gut gearbeitet und sind voll motiviert“ sagte Alexander Kofler beim ersten Training in Wolfsberg nach dem Trainingslager auf Malte. „Auch wenn es wie eine Phrase klingt, wir müssen hinten kompakt stehen, unsere Aufgaben erledigen und vorne eiskalt zuschlagen“, meinte Bernd Gschweidl in Hinblick auf das heutige Spiel. „Altach ist eine sehr gefährliche Mannschaft aber auch die Einzelspieler haben viel Qualität. Wir werden sie nicht unterschätzen und müssen zu 100% am Platz sein, um aus diesem Spiel was mitzunehmen“, so Heimo Pfeifenberger vor dem Training.

14/08/2022 17:00
Red Bull Arena