AGB

Vermittlungsbedingungen der Qtixx (eine Marke der mtms Solutions GmbH, nachfolgend nur Qtixx genannt), 

welche den vermittelten Buchungen und Bestellungen von Eintrittskarten oder Merchandise-Artikeln über den Online-Ticket-Shop (nachfolgend auch nur Ticket-Shop ) der Qtixx c/o mtms Solutions GmbhH, Nordstraße 4, 5301 Eugendorf, vertreten durch ihren alleinigen Geschäftsführer, Herrn Gerald Eigenstuhler, zugrunde gelegt werden

I. Geltungsbereich, Vertragsparteien, Veranstalter

Die Qtixx vermittelt über den Ticket-Shop den Verkauf von Eintrittskarten zu sportlichen, kulturellen und sonstigen Freizeitveranstaltungen Dritter sowie Merchandise-Artikel im Namen und auf Rechnung der jeweiligen Veranstalter.

Qtixx selbst ist jedoch kein Veranstalter und bietet selbst keine Veranstaltung an, sofern dies nicht ausdrücklich anders angegeben ist. Die von Qtixx über den Ticket-Shop vermittelten Eintrittskarten berechtigen unter Beachtung etwaiger Veranstaltungs-, Nutzungs- oder Zutrittsbedingungen des jeweiligen Veranstalters zum Besuch der jeweils auf der gekauften Eintrittskarte genannten Veranstaltung. Qtixx schließt im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters die Verträge mit den Kunden ab. Qtixx ist nur mit der Abwicklung des Verkaufs der Eintrittskarten oder Merchandise-Artikel einschließlich ihres Versands beauftragt.

Im Verhältnis zwischen Kunde und Qtixx in Zusammenhang mit dem Bezug von Eintrittskarten oder Merchandise-Artikeln über den Ticket-Shop gelten ausschließlich die vorliegenden Vermittlungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Verträge, Bestellungen sowie Anfragen. Abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, sofern Qtixx deren Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zustimmt. Der Kunde kann diese Vermittlungsbedingungen bei seiner Bestellung abrufen, auf seinem Computer dauerhaft speichern und jederzeit einsehen.

Durch den Kauf einer Eintrittskarte entstehen hinsichtlich des Veranstaltungsbesuchs, durch den Kauf von Merchandise-Artikeln hinsichtlich dieser, nur rechtliche Beziehungen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter. Wer Veranstalter ist, kann der Kunde während des Bestellvorgangs sehen und kann zudem bei Qtixx per E-Mail unter support@qtixx.com abgefragt werden. Die Veranstaltungen und Verkäufe von Merchandise-Artikeln werden durch die jeweiligen Veranstalter eigenverantwortlich durchgeführt. Dem jeweiligen Veranstalter obliegt damit auch hinsichtlich der Erbringung und Erfüllung der jeweiligen Veranstaltung bzw. der Abwicklung des Verkaufs von Merchandise-Artikeln die ausschließliche und alleinige Verantwortung. Möglich ist, dass ein Veranstalter hinsichtlich der Beziehungen zwischen Kunden und Veranstalter aufgrund des Erwerbs von Eintrittskarten mit Bezug auf die Veranstaltung eigene allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen verwendet, die der Kunde gegebenenfalls zu beachten hat. Insbesondere kann der jeweilige Veranstalter den Zutritt und den Besuch der Veranstaltung von der vorherigen Akzeptanz seiner allgemeinen Geschäfts- oder Nutzungsbedingungen durch den Kunden abhängig machen.

Der Ticket-Shop von Qtixx und das dort enthaltene Angebot stehen Personen erst ab Vollendung des 16. Lebensjahres offen.

II. Registrierung, Bestellvorgang, Vertragsabschluss, Kundensupport

Für die Nutzung des Ticket-Shops zum Bezug von Eintrittskarten oder Merchandise-Artikeln muss sich der Kunde für den Ticket-Shop zunächst registrieren. Hierzu sind wahrheitsgemäße Angaben personenbezogener Daten des Kunden (insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) zu machen. Einzelheiten hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden sind der Datenschutzerklärung von Qtixx zu entnehmen. Mit der E-Mail-Adresse, Nutzername oder Kundennummer und einem im Registrierungsvorgang gewählten Passwort kann sich der Kunde auf dem jeweiligen Ticket-Shop, für welchen die Registrierung vorgenommen wurde, anmelden, sofern der Kunde nicht von einem teilweise möglichen Gastzugang Gebrauch gemacht hat. Der Kunde ist für die Beschränkung des Zugangs zu seinem Nutzerkonto, insbesondere der Sicherung des Passwortes, sowie grundsätzlich für alle Aktivitäten verantwortlich, die über sein Nutzerkonto erfolgen. Änderungen von im Nutzerkonto hinterlegten persönlichen Daten sind durch den Kunden unverzüglich vorzunehmen. Nutzt der Kunde sein im Ticket-Shop angelegtes Nutzerkonto länger als 12 Monate nicht mehr, behält sich Qtixx vor, dieses nach einem entsprechenden Hinweis an den Kunden zu löschen. Eine Neuregistrierung des Kunden bleibt danach jederzeit möglich. Qtixx behält sich zudem vor, das Nutzerkonto eines Kunden vorübergehend zu sperren, wenn der betreffende Kunde diese Verkaufsbedingungen verletzen sollte oder ein begründeter Verdacht hierzu besteht.

Der Kunde kann nach seiner Registrierung eines Nutzerkontos über den Ticket-Shop aus den angebotenen Veranstaltungen des jeweiligen Veranstalters wählen und hierzu Eintrittskarten auswählen. Ferner kann der Kunde bei einzelnen Ticket-Shops, sofern dort angeboten, auch verschiedene Merchandise-Artikel auswählen. Sowohl die Eintrittskarten, als auch die Merchandise-Artikel werden jeweils über das Feld Tickets in den Warenkorb legen in einem so genannten Warenkorb gesammelt. Der Kunde gibt anschließend nach Ergänzung weiterer Bestellangaben mit dem Anklicken des Feldes Zahlungspflichtig bestellen ein bindendes Angebot für einen Vertragsabschluss zum Kauf der ausgewählten Eintrittskarte(n) oder Merchandise-Artikel ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde seine Angaben jederzeit einsehen, prüfen und ändern sowie über eine Navigationsschaltfläche zu den einzelnen Bestellschritten zurückgehen. Ein Angebot kann der Kunde jedoch nur dann abgeben, wenn er die vorliegenden Vermittlungsbedingungen der Qtixx im Bestellvorgang durch Setzen des Häkchens vor der Angabe Ich bin mit den AGB von Qtixx einverstanden. akzeptiert und auch alle weiteren für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten eingegeben hat.

Bei einigen Veranstaltungen und Merchandise-Artikeln kann eine Beschränkung der zulässigen Bestellmenge je Veranstaltung, je Preiskategorie, je Bestellung oder je Kunde vorliegen. Solche Beschränkungen werden dem Kunden jedoch im Rahmen seiner Bestellung jeweils angezeigt.

Soweit die gewünschte Bestellung wunschgemäß ausgeführt werden kann, wird mit gesonderter Bestätigungs-E-Mail eine Kunden-, Rechnungs- oder Transaktionsnummer im Auftrag des Veranstalters von Qtixx an den Kunden vergeben. Erst mit Erhalt dieser Kunden-, Rechnungs- oder Transaktionsnummer nimmt Qtixx namens und in Vollmacht des Veranstalters das Vertragsangebot des Kunden an und es kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen Kunde und dem Veranstalter zustande. Der Kunde erwirbt damit Eintrittskarten oder Merchandise-Artikel in eigenem Namen und auf eigene Rechnung vom jeweiligen Veranstalter.

Der Abschluss der jeweiligen Verträge erfolgt in deutscher Sprache. Angaben in englischer Sprache dienen nur der besseren Handhabung.

Bei Problemen während des Bestellvorganges, insbesondere aufgrund von Systemproblemen, hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit Qtixx per E-Mail unter support@qtixx.comzu kontaktieren, um eine Lösung herbeizuführen.

III. Zahlungsmodalitäten, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt

Alle Preise, welche Qtixx angibt, schließen die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Etwaige anfallende Versand- und Bearbeitungskosten sowie etwaige sonstige Gebühren werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind von diesem zu tragen. Dies gilt nicht, soweit dem Kunden ein Widerrufsrecht zusteht und er davon Gebrauch macht. Die Kosten der Rücksendung im Falle eines etwaigen Widerrufs hat jedoch der Kunde zu tragen.

Die Zahlung ist in Abhängigkeit von Veranstalter, Veranstaltung sowie Bestellmodalitäten und technischer Verfügbarkeiten per Kreditkarte (Visa, Mastercard), per Sofortüberweisung, per PayPal, per Lastschrift oder per Rechnung möglich. Der Kunde wird im Laufe des Bestellvorganges auf die jeweils zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden hingewiesen.

Der jeweilige Gesamtpreis inklusive aller Kosten und Gebühren ist sofort mit Abschluss des Vertrages zur Zahlung fällig.

Sofern eine Zahlung wegen einer schuldhaften Verletzung der Sorgfaltspflicht des Kunden, etwa aufgrund falscher Angaben, mangelnder Kontodeckung, Widerspruch eines vom Kunden abweichenden Kontoinhabers oder sonstiger nicht von Qtixx oder dem Veranstalter zu vertretender Gründe, nicht oder nicht fristgerecht erfolgt, ist der Veranstalter berechtigt, einen etwaig anfallenden Mehraufwand in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung weiterer Rechte, insbesondere Verzugsschäden, durch den Veranstalter ist dadurch nicht ausgeschlossen. Der Veranstalter ist ferner in solchen Fällen berechtigt aber nicht verpflichtet vom Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren sowie die Eintrittskarte(n) oder Merchandise-Artikel anderweitig zu verkaufen.

Bis zur vollständigen Bezahlung der Eintrittskarte(n) und Merchandise-Artikel bleiben diese im Eigentum des Veranstalters.

IV. Versand und Lieferung von Eintrittskarten und Merchandise-Artikeln, Überprüfungspflicht seitens des Kunden

Sobald die bestellten Eintrittskarten oder Merchandise-Artikel vollständig bezahlt sind, werden diese dem Kunden in Abhängigkeit von der zur Verfügung stehenden sowie vom Kunden gewählten Versandart geliefert.

Der postalische Versand erfolgt innerhalb von 5 Werktagen (Montag bis Samstag) nach Eingang der vollständigen Zahlung per Standardbrief, Ticket-Packages und Merchandise-Artikel werden in Abhängigkeit von Größe der Artikel und Umfang der Bestellung per Postversand (Standardbrief, Paket oder Postpäckchen) zugesandt. Abweichend davon erfolgt der Versand von sog. Ticket-Packages sowie den darin enthaltenen Eintrittskarten jedoch erst frühestens etwa vier Wochen vor der Veranstaltung. Teilweise steht auch die Option des Express-Versands zur Auswahl. Der Versand der Eintrittskarten und Merchandise-Artikel erfolgen auf Risiko des Kunden, sofern dieser nicht Verbraucher ist. Ist der Kunde Verbraucher, trägt der Veranstalter das Versandrisiko.

Qtixx bietet den Kunden bei ausgewählten Veranstaltern auch an, direkt nach dem Vertragsabschluss und Bezahlung der Eintrittskarten, die erworbenen Eintrittskarten, auf dem eigenen Drucker auszudrucken (Print@Home). Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn der Kunde über einen Drucker und eine Anwendung zum Lesen und Drucken von pdf-Dateien, z.B. den Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader, verfügt. Hierzu erhält jeder Kunde an die beim Kauf angegebene E-Mail-Adresse eine entsprechende Bestätigungs-E-Mail samt Rechnung und Eintrittskarte(n). Diese Eintrittskarten sind vor Besuch der Veranstaltung selbständig auszudrucken, ein Auslesen auf dem Mobiltelefon genügt bei Print@Home nicht. Der Kunde hat sicherzustellen, dass jede Eintrittskarte nur einmal gedruckt wird. Jede Eintrittskarte wird vor Einlass gescannt oder via Gästeliste abgeglichen. Sollte es bei der Überprüfung (im Rahmen des Scan-Vorgangs) zu doppelt ausgedruckten Eintrittskarten kommen und somit zur nachweislichen Vervielfältigung, haftet der Kunde für etwaig entstehende Schäden.

Bei ausgewählten Veranstaltern und Veranstaltungen wird auch die Möglichkeit des Mobile-Ticket angeboten. Hier erhält der Kunde nach Vertragsabschluss und Bezahlung der Eintrittskarten, die erworbenen Eintrittskarten an die beim Kauf angegebene E-Mail mitsamt der Rechnung zugestellt und kann die Eintrittskarten anschließend mit einer entsprechenden App auf seinem Smartphone verwalten und nutzen. Hierfür muss neben einem Smartphone mit E-Mail-Empfang auch eine entsprechende App auf dem Smartphone des Kunden installiert sein, um die Eintrittskarte sowie die entsprechende pkpass-Datei lesen und in der App das Mobile-Ticket, insbesondere dessen Barcode, nutzen und anzeigen zu können. Die konkrete App ist vom jeweiligen Smartphone und dessen genutzten Betriebssystem abhängig. Z.B. kann unter Apple iOS die App Wallet (früher: Passbook), unter Windows die App Mypass, unter Android die App WalletPasses und für Blackberry die App PassWallet genutzt werden. Diese Apps sind auf den Geräten regelmäßig vorinstalliert oder können über einen gerätespezifischen App-Store kostenlos heruntergeladen werden. Der Kunde ist dafür verantwortlich zu prüfen, ob er eine entsprechende App zur Nutzung auf seinem Smartphone betreiben kann. Die Eintrittskarte muss durch den Kunden bei der Einlasskontrolle elektronisch auf dem Smartphone in der gerätespezifischen App vorgezeigt und gescannt werden können. Der Kunde hat daher bei der Einlasskontrolle insbesondere die Betriebsbereitschaft seines Smartphones mit den Eintrittskarten sicherzustellen.

Qtixx bietet Kunden zudem bei ausgewählten Veranstaltern und Veranstaltungen an, dass die Eintrittskarten an der Tageskasse am Ort der Veranstaltung zur Abholung für den Kunden hinterlegt werden. In bestimmten Fällen kann auch aufgrund der verbleibenden Zeit bis zur Veranstaltung ein Postversand der Eintrittskarten nicht (mehr) erfolgen, so dass hier abweichend auch eine Hinterlegung der Eintrittskarten an der Tageskasse am Ort der Veranstaltung erfolgen kann, welcher jedoch dem Kunden mitgeteilt wird.

Unverzüglich nach Zugang der Eintrittskarten ist der Kunde verpflichtet, diese auf ihre Richtigkeit, insbesondere hinsichtlich der Veranstaltung (Name, Ort, Datum, Uhrzeit), Anzahl der Eintrittskarten sowie die Preise und Plätze zu überprüfen. Reklamationen fehlerhafter Eintrittskarten müssen unverzüglich nach Erhalt geltend gemacht werden. Die Reklamation hat in Textform (§ 126b BGB) an die Qtixx (Kurfürstendamm 216, 10719 Berlin, Deutschland, Telefax: +49 30 991948449, E-Mail: support@qtixx.com) zu erfolgen. Die fehlerhaft ausgestellten Eintrittskarten sind der Qtixx (Qtixx (postalisch: Qtixx c/o mtms Solutions GmbH, Nordstraße 4, 5301 Eugendorf, Österreich)) zurückzugeben.

Sollte eine Postsendung nicht innerhalb von 5 Tagen (Versand innerhalb Deutschlands) bzw. von 8 Tagen (Versand außerhalb Deutschlands) nach dem Versandtag zugestellt worden sein, so hat der Kunde sich an Qtixx per E-Mail an support@qtixx.com oder telefonisch: +49 30 991948400 zu wenden. Der Versand einer neuen Eintrittskarte kann grundsätzlich erst nach Erhalt der ursprünglich an den Kunden übermittelten Eintrittskarte erfolgen.

V. Rückgabe, Verlust oder Zerstörung von Eintrittskarten

Die Rücknahme von Eintrittskarten und die Rückerstattung des Eintrittspreises durch den Veranstalter sind grundsätzlich ausgeschlossen. Im Falle einer Spielverschiebung, eines Spielabbruchs sowie einer Spielabsage besteht kein Rückgaberecht. Für allfällige Wiederholungsspiele behalten Eintrittskarten ihre Gültigkeit. Bei Stadion- bzw. Sektorensperren verlieren die betroffenen Eintrittskarten ihre Gültigkeit. In diesem Fall sind Ersatzansprüche gegen die WAC Betriebs  GmbH oder den WAC ausgeschlossen. Die WAC Betriebs GmbH behält sich das zeitlich unbeschränkte Recht vor ein Spiel in einer anderen Spielstätte als der Lavantal-Arena auszutragen. In diesem Fall behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit und können nicht retourniert oder umgetauscht werden. Aus wichtigen Gründen kann die Zuteilung der Eintrittskarte zu einem bestimmten Sitzplatz abgeändert werden. Ersatzansprüche aufgrund von Sichtbehinderungen sind ausgeschlossen.
Die Bestimmungen über den Kauf einer Jahreskarte gelten in Ergänzung zu den restlichen Bestimmungen über den Kauf von Eintrittskarten sowie den gegenständlichen AGB.

Arten von Jahreskarten
Eine Jahreskarte ist je nach Art der Karte für folgende Spiele der WAC Betriebs GmbH/des WAC in der Lavantal Arena oder in einer anderen Spielstätte, in der das betreffende Spiel absolviert wird, für die Saison, für die sie erworben wurde, gültig:

  • Abo: gültig für alle Heim-Bewerbspiele des WAC im Grunddurchgang sowie dem Finaldurchgang der Tipico Bundesliga  für einen bestimmten Sitzplatz. Nicht inbegriffen sind Heimspiele in einem europäischen Bewerb bzw. in dessen Qualifikation und Europa League-Play-Off Spiele der Tipico Bundesliga.
  • Frühjahrsabo: gültig für alle Heim-Bewerbspiele des WAC im Grunddurchgang sowie dem Finaldurchgang der Tipico Bundesliga für einen bestimmten Platz; für eine Halbsaison. Nicht inbegriffen sind Heimspiele in einem europäischen Bewerb bzw. in dessen Qualifikation und Europa League-Play-Off Spiele der Tipico Bundesliga.

Mit dem Erwerb einer Jahreskarte erwirbt der Besucher/Käufer eine Eintrittskarte gültig für sämtliche Heim-Bewerbspiele des Grunddurchganges sowie des Finaldurchganges der Tipico Bundesliga (ausgenommen  Europa League-Play-Off ) der jeweiligen Saison bzw. der Frühlingssaison (ausgenommen  Europa League-Play-Off) der Kampfmannschaft der WAC Betriebs GmbH/des WAC. Die Bezahlung erfolgt einmalig bei Erwerb der Jahreskarte. Einzelspieltagsrückgaben sind ausgeschlossen.

Qtixx oder der Veranstalter leisten grundsätzlich keinen Ersatz weder in Geld noch als Nachdruck oder -lieferung für abhanden gekommene oder zerstörte Eintrittskarten.

  1. Absagen von Veranstaltungen oder Änderungen von Veranstaltungsort oder -zeit, Informationspflicht des KundenDa Veranstalter sich das Recht vorbehalten, Veranstaltungen abzusagen oder räumlich oder zeitlich zu verlegen, wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass Qtixx, die nicht Vertragspartei hinsichtlich der Durchführung der einzelnen Veranstaltung ist, keine Verpflichtung zur weiteren Information der Kunden trifft, insbesondere hinsichtlich Absage oder Verlegung einer Veranstaltung. Eine etwaige Kartenrückgabe erfolgt nach vorstehender Ziffer V..Die Angaben zu den einzelnen Veranstaltungen, insbesondere Ort, Datum, Uhrzeit, kann Qtixx leider nicht prüfen und werden Qtixx von den jeweiligen Veranstaltern zur Verfügung gestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der durch Qtixx veröffentlichten Angaben kann daher nur im Rahmen der Haftung nach Ziffer IX. übernommen werden.Der Kunde ist verpflichtet, sich rechtzeitig, aber spätestens am Tag der Veranstaltung, über die jeweilige Veranstaltung beim Veranstalter, dessen Internetseite oder in der Tagespresse zu informieren.VII. Verbot des Weiterverkaufs von Eintrittskarten

    Qtixx vermittelt den Verkauf von Eintrittskarten über den Ticket-Shop, mit Ausnahme über registrierte Vorverkaufsstellen oder Händler, ausschließlich an Endkunden. Ein Weiterverkauf der Eintrittskarten ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Qtixx oder dem Veranstalter untersagt. Qtixx und die jeweiligen Veranstalter behalten sich das Recht vor, bei Verstößen gegen das Weiterverkaufsverbot die betroffene Eintrittskarte(n) zu sperren.

    VIII. Hinweise zum Veranstaltungsbesuch

    Qtixx weist vorsorglich darauf hin, dass der jeweilige Veranstalter Regelungen für jede ausgestellte Eintrittskarte erlassen hat. Insbesondere die Beziehung zwischen Kunden und Veranstalter hat der Veranstalter regelmäßig aufgrund eigener allgemeiner Geschäfts- oder Nutzungsbedingungen geregelt und den Besuch der Veranstaltung von der Annahme dieser Bedingungen abhängig gemacht. Ein Verstoß gegen diese Bestimmung oder Regeln, einschließlich der Hausordnung der jeweiligen Veranstaltungsstätte, kann den Veranstalter berechtigen, den Kunden von der Veranstaltung oder dem Veranstaltungsort auszuschließen.

    Qtixx weist vorsorglich darauf hin, dass während der Veranstaltung Foto-, Film- und Tonaufnahmen durch den Veranstalter oder von ihm eingesetzte Dritten erfolgen können, der Kunde insoweit als Bestandteil des Publikums in Bild, Video und Ton aufgenommen werden kann.

    Auf Verlangen des Veranstalters ist die jeweilige Eintrittskarte vorzuzeigen.

    Bitte beachten Sie, dass eine Eintrittskarte grundsätzlich beim Verlassen des Veranstaltungsortes ihre Gültigkeit verliert. Abweichende Regelungen einzelner Veranstalter bleiben hiervon unberührt.

    Es wird auch vor dem Hintergrund des Verbotes eines Weiterverkaufs der Eintrittskarten ohne ausdrückliche Zustimmung von Qtixx darauf hingewiesen, dass der Barcode der Eintrittskarten nur einmalig gelesen werden kann.

    IX. Haftung

    Qtixx haftet für etwaig auftretende Mängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.

    Alle Ansprüche von Kunden auf Schadensersatz sind grundsätzlich ausgeschlossen. Diese vorstehende und sonst in diesen Vermittlungsbedingungen festgelegten Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gelten jedoch nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, aus der Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Qtixx oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Qtixx beruhen, sowie für Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Eine wesentliche Vertragspflicht im vorgenannten Sinn ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten ist die Haftung von Qtixx jedoch der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt.

    Qtixx haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Veranstaltern auf die Internetseiten von Qtixx übermittelten Angaben. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich für Daten und Informationen über Veranstaltungszeitpunkt, Ort, Sichtmöglichkeiten, Programm oder Besetzung. Qtixx haftet ferner nicht für die ordnungsgemäße Durchführung der jeweiligen Veranstaltungen. Diese ist Sache des jeweiligen Veranstalters. Bei entsprechenden Beanstandungen wegen der Durchführung der Veranstaltungen kann sich der Kunde an den jeweiligen Veranstalter wenden.

    Die in diesen Vermittlungsbedingungen festgelegten Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gelten ferner nicht für arglistig verschwiegene Mängel, für übernommene Garantien durch Qtixx hinsichtlich der Beschaffenheit einer Sache oder der Vereinbarung zur Beschaffenheit über eine Sache zwischen Qtixx und dem Kunden.

    Unberührt bleibt auch die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

    X. Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung, Widerrufsformular

    Soweit Qtixx oder der jeweilige Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, anbieten, besteht kein Widerrufsrecht. Grund dafür ist, dass bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, kein Widerrufsrecht besteht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch Qtixx bindend und verpflichtet den Kunden zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Eintrittskarten.

    Soweit der Kunde über den Ticket-Shop Merchandise-Artikel erwirbt, steht dem Kunden, welcher Verbraucher ist, diesbezüglich ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über das wie nachstehend belehrt wird:

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit dem Veranstalter abgeschlossenen Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, welcher nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

    Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Qtixx (postalisch: Qtixx c/o mtms Solutions GmbH, Nordstraße 4, 5301 Eugendorf, Österreich) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss des Kunden, den abgeschlossenen Kaufvertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das nachstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, dessen Verwendung jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

    Die Waren sind an Qtixx c/o mtms Solutions GmbH, Nordstraße 4, 5301 Eugendorf, Österreich, zurückzusenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn der Kunde den abgeschlossenen Kaufvertrag widerruft, werden ihm alle Zahlungen, die er geleistet hat, einschließlich der Versandkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf des abgeschlossenen Kaufvertrages bei Qtixx eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung an den Kunden kann jedoch solange verweigert werden, bis Qtixx die Waren zurückerhalten hat oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass der Kunde die Waren zurückgesendet hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er Qtixx über den Widerruf des Kaufvertrages unterrichtet, auch an Qtixx zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden.

    Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Das Widerrufsrecht eines Verbrauchers hinsichtlich des Kaufs von Merchandise-Artikeln besteht jedoch nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

    Soweit dem Kunden ein Widerrufsrecht zusteht und er den abgeschlossenen Kaufvertrag widerrufen will, dann genügt es, dass der Kunde das nachstehende Widerrufsformular ausfüllt und es an Qtixx zurücksendet.

    Muster-Widerrufsformular

    An die Qtixx Qtixx c/o mtms Solutions GmbH, Nordstraße 4, 5301 Eugendorf, Österreich:

    Hiermit widerrufe(n) ich/wir _________________

    den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

    __________________________________

    __________________________________

    bestellt am (*) / erhalten am (*) _________________

    Name des/der Verbraucher(s) _________________

    Anschrift des/der Verbraucher(s) _________________

    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) _________________

    Datum _________________

    (*) Unzutreffendes bitte streichen.

    XI. Datenschutz

    Qtixx verarbeitet im Rahmen der Abwicklung der Verträge und Bestellungen personenbezogene Daten des Kunden und beachtet dabei insbesondere die Vorschriften der einschlägigen Datenschutzvorschriften.

    Nähere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten und zu diesbezüglichen Rechten des Kunden sind der Datenschutzerklärung der Qtixx zu entnehmen.

    XII. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Streitschlichtung, Erfüllungsort

    Auf die Rechtsbeziehungen zwischen Qtixx und dem Kunden findet deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG, UN-Kaufrecht) Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, lässt die vorstehende Rechtswahl aber den Schutz, den Rechtsvorschriften des Staates, in welchem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, Verbrauchern gewähren, unberührt.

    Handelt es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen Kunden und Qtixx ergebenden Streitigkeiten der Sitz von Qtixx in Berlin, Deutschland. In allen anderen Fällen können Qtixx oder der Kunde Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständigen Gericht erheben. Qtixx ist grundsätzlich weder verpflichtet noch bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

    Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist alleiniger Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen Berlin. In allen anderen Fällen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

    XIII. Schlussbestimmungen

    Diese Vermittlungsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte mit ihren übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Teile treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag im Ganzen unwirksam.

    Die vorliegenden Vermittlungsbedingungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft und ersetzen alle vorhergehenden Vermittlungsbedingungen der Qtixx.

    Stand: 23. Mai 2019

13/11/2022 14:30
Generali-Arena