Trainingslager Salzburg

Zur Vorbereitung in Salzburg

Die Wölfe befinden sich derzeit im Trainingslager in Maria Alm in Salzburg. Nach den ersten Testspielen beim Blitzturnier in Krottendorf haben die Wölfe nun erste Erkenntnisse aus den ersten Trainingstagen gewonnen.

„Die Bedingungen hier im Hotel Eder und draußen auf den Plätzen sind großartig. Wir können in Ruhe arbeiten und uns auf unsere Aufgaben konzentrieren“, so Ilzer über die ersten Tage in Salzburg. „Es waren unsere ersten Spiele als neues Team“ meint Ilzer zum Blitzturnier und ergänzt weiter: „Wir haben jetzt Anhaltspunkte, an denen wir uns orientieren. Was hat funktioniert, was noch nicht so gut? Diese Anhaltspunkte fließen ins Training ein.“ Ein Spieler ist derzeit noch verletzt. „Nemanja Rnic hatte am Dienstag eine Untersuchung. Eine Bänderüberdehnung im Hüftbereich zwingt ihn zu individuellem Training. Er arbeitet aber an seinem Comeback, das sich noch drei oder vier Wochen ziehen könnte“, so Ilzer.

Mit Bojan Avramovic wurde ein neuer Spieler verpflichtet. Was hält der Cheftrainer vom Neuzugang? „Bojan ist ein junger und hungriger Spieler. Ein Österreicher, der sehr ehrgeizig ist und viel Talent mitbringt. Er hat in den serbischen Nachwuchsantionalteams gespielt und uns in der ersten Trainingswoche auch durch seinen großartigen Charakter überzeugt. Die Bundesliga wird für ihn eine Plattform sein, auf der er sich präsentieren und entfalten kann. Er ist für den WAC eine absolute Bereicherung“

Das Trainingslager in Maria Alm in Salzburg dauert noch bis Freitag Mittag. Die Wölfe werden am Donnerstag zwei Mal trainieren. Am Freitag findet noch ein Training statt, ehe es nach Eisenkappel zum Testspiel gegen FK Vozdovac aus Serbien geht. Spielbeginn am Freitag ist um 10:00 Uhr.

13/11/2022 14:30
Generali-Arena