SVM 0:6 WAC Spielbericht

Was für ein Spiel. Und dabei hat es in den ersten 25 Minuten überhaupt nicht nach einem Kantersieg ausgesehen.

Die erste Chance hatten die Hausherren. Kvasina kam zum Abschluss, brachte den Ball aber nicht an Kofler vorbei. In der 24. Minute war der WAC im Glück. Höller flankte den Ball in den Strafraum. Mike Novak lief zum Ball und berührte ihn mit der Hand. Der Pfiff blieb aus und somit blieb es auch beim 0:0.

Ab der 33. Minute gehörte dieses Spiel aber dem WAC. Dever Orgill, der wieder einmal ein starkes Spiel lieferte, spielte den Ball auf Marcel Ritzmaier, der in der Mitte Michael Liendl sah und perfekt bediente. Liendl zeigte seine Klasse und versenkte das Leder im Tor der Mattersburger. 1:0 für den WAC.

Nur fünf Minuten später erhöhte Schmerböck staubtrocken auf 2:0 für den WAC. In der dritten Minute der Nachspielzeit von Hälfte eins begann ein WAC-Angriff auf der linken Seite. Schmitz spielte den Ball auf Dever Orgill. Der setzte sich mit dem Ball am Fuß durch und legte ab auf Schmerböck. Der erzielte sein zweites Tor des Tages. 3:0 und Halbzeit.

In der zweiten Hälfte war es wieder der SV Mattersburg mit der ersten Chance. Gruber zirkelte den Ball aus kurzer Distanz weit über das Tor von Alexander Kofler.

In der 52. Minute leitete Dever Orgill den nächsten WAC-Angriff auf der linken Seite ein. Er spielte auf Liendl, der sofort sah, dass der Torhüter der Mattersburger weit von seinem Gehäuse entfernt stand. Liendl zog aus 50 Metern (!) ab und erzielte mit einem Traumtor das 4:0 für den RZ Pellets WAC.

Der SV Mattersburg hatte in er 61. Minute die nächste Chance auf den Anschlusstreffer. Hart flankte auf Mahrer, der es per Kopf versuchte, doch Alex Kofler hielt seinen Kasten blitzsauber.

Traumtor Nummer 5 gelang Marc Schmerböck. Nach einer Flanke von Liendl in die Tiefe zog unsere Nummer 34 ab und knallte das Leder in die lange Ecke. 5:0. Sein drittes Tor des Tages!

Auch Michael Liendl machte an diesem Spieltag sein drittes Tor. Eine perfekte Flanke von Marcel Ritzmaier verwandelte Liendl per Kopf zum 6:0.

Der RZ Pellets WAC feiert einen 6:0 Auswärtssieg gegen Mattersburg und rührte damit die Werbetrommel für das nächste Heimspiel gegen den SK Sturm Graz am 25.08.2018 um 17:00 Uhr in der Lavanttal Arena. Hier geht es zu den Tickets: https://shop.qtixx.com/online/index.php3?shopid=186

Christian Ilzer: „Unglaublich effektiv. Ich hab mit diesem Ergebnis eine Riesenfreude. Am Ende so eines Spieles haben wir es uns verdient, einen Sieg auch in dieser Höhe zu freuen. Am Beginn der ersten und am Beginn der zweiten Hälfte hatten wir Probleme aber der Rest ist uns voll aufgegangen. Wir bereiten uns jetzt auf das Heimspiel gegen den SK Sturm Graz vor und freuen uns auf eine volle Hütte.“ 

13/11/2022 14:30
Generali-Arena