Sieg gegen die Bullen

Am Sonntag war der FC Red Bull Salzburg zu Gast in der Lavanttal Arena. Nach dem Auswärtssieg gegen den SK Sturm Graz und der tollen Leistung in Salzburg, die am Ende jedoch nicht belohnt wurde, wollten sich die Wölfe am Sonntag beim Meister aus Salzburg revanchieren.

Das ist auch gelungen. Die Wölfe spielten mutig nach vorne und erarbeiteten sich Chance um Chance. Die Abwehrreihen machten ihre Sache zudem sehr gut und ein starker Kofler hielt den WAC bei den wenigen, jedoch gefährlichen Abschlüssen der Salzburger im Spiel.

In der 35. Minute spielte Michael Sollbauer einen hohen Ball in die Gefahrenzone. Nach einem Kopfballduell zwischen Liendl und Onguéné war Koita am Ball, der das Leder per Kopf in den Lauf von Kevin Friesenbichler spielte. Dieser blieb cool und versenkte das Leder im Tor der Bullen. 1:0 und noch dazu hochverdient.

Nach der Pause stellte Marco Rose auf 3-4-3 um und brachte mit Gulbrandsen und Schlager zwei neue Offensivkräfte, doch weiterhin war es der WAC, der vor dem Tor der Salzburger für Furore sorgte.

Natürlich war der Meister aus Salzburg nicht völlig chancenlos und kam mit der Einwechslung von Gulbrandsen und Schlager zu neuem Schwung. Gulbrandsen war es auch, der das zwischenzeitliche 1:1 erzielte.

„Nur mit Mut kannst du einen Top-Gegner schlagen“, meinte Cheftrainer Christian Ilzer im Vorfeld dieses Spiel. Und Mut bewiesen die Wölfe, denn auch nach dem Rückschlag wollten sie nicht aufgeben. Es kam dann wie es kommen musste. Über Umwege landete der Ball bei Ritzmaier und der knallte direkt drauf und erzielte das hochverdiente 2:1 für den WAC.

Die Salzburger trafen dann in der Schlussphase die Querlatte (wie auch schon Wernitznig zuvor) doch das war es dann auch schon vom Gegner aus der Mozartstadt. Nach 90+3 Spielminuten war es fix. Der RZ Pellets WAC fügte dem Meister aus Salzburg die zweite Niederlage in dieser Saison zu. Die Wölfe sind das erste Team das in dieser Saison gegen 11 Salzburger drei Punkte holte und sie fügten den Mozartstädtern die erste Niederlage in der Meistergruppe zu.

Der WAC lacht von Platz drei in der Tabelle, hat aber schon wieder den LASK im Visier. Sonntag, 05.05.2019, 14:30. TGW Arena in Pasching.

Unser Fanclub organisiert eine Auswärtsreise und die Wölfe haben sich eure Unterstützung verdient. Infos zur Auswärtsfahrt gibt es unter 067689161912

14/08/2022 17:00
Red Bull Arena