Jungwölfe im Wordrap

Lukas Schöfl und Kai Stratznig im Wordrap

„Schöfi“ und „Stratze“ feierten beide in der Meistergruppe ihr Startelf-Debüt in der Bundesliga. Beide stammen aus der WAC-Akademie und konnten sich bei den Amateuren in der Regionalliga-Mitte die nötige Spielpraxis und Erfahrung für ihre Bundesliga-Einsätze holen. Im Wordrap stellen sich die beiden „Jungwölfe“ vor.

Mein Startelf-Debüt in der Bundesliga war…

Stratze: …ein überragendes Gefühl.

Schöfi: …für mich großartig.

In meiner Freizeit…

Stratze: … treffe ich mich gerne mit Freunden.

Schöfi: … unternehme ich viel mit Freunden und meiner Familie.

Mein erster Kontakt mit dem Fußball…

Stratze: … war am Fußballplatz in Mühldorf.

Schöfi: … war mit 5 Jahren in Wien.

Meine größte Stärke ist…

Stratze: … das Passspiel und die Physis.

Schöfi: … das Passspiel.

Ich sehe noch Verbesserungsbedarf…

Stratze: … bei meiner Schusstechnik.

Schöfi: … im körperlichen Bereich.

Mein größtes Vorbild ist…

Stratze: … Busquets und Casemiro.

Schöfi: … Marco Reus.

Mein Lieblingsessen ist…

Stratze: … Spinatknödel von Mama.

Schöfi: … Spaghetti Bolognese.

Am liebsten höre ich…

Stratze: … Deutschrap.

Schöfi: … Hip-Hop.

Der WAC ist für mich…

Stratze: … ein toller Verein.

Schöfi: … wie eine Familie.

Lukas Schöfl ist…

Stratze: … ein guter Freund und toller Spieler.

Kai Stratznig ist…

Schöfi: … ein großes Talent und ein guter Kollege.

Danke Jungs für eure Zeit und wir wünschen euch noch viel Erfolg im Wolfsrudel!

14/08/2022 17:00
Red Bull Arena