Der Cup wartet

Es geht Schlag auf Schlag: Am Mittwoch wartet auf die Wölfe bereits der SKU Amstetten im Achtelfinale des ÖFB-Cups. Gespielt wird um 16:00 Uhr in der Lavanttal-Arena.

Nach dem Aufstieg in der Europa League und dem 3:2 Heimerfolg gegen die Wiener Austria bleibt den Wölfen nicht viel Zeit zum verschnaufen. Am Mittwoch trifft der WAC im ÖFB-Cup auf den Zweitligisten SKU Amstetten.
Die Wolfsberger mussten in den beiden ersten Runden jeweils in die Verlängerung und gegen die SV Ried wurde der Aufstieg ins Achtelfinale erst im Elfmeterschießen fixiert.

Ein Wiedersehen im Lavanttal

Auf den Weg ins Achtelfinale setzten sich die Niederösterreicher gegen den SV Grödig (2:1) und SV Allerheiligen (1:0 n.V.) durch. In der Liga rangiert der SKU Amstetten derzeit auf dem 12. Tabellenrang, jedoch beträgt der Rückstand auf den 4. Platz nur sechs Punkte.
Am Mittwoch trifft man in der Lavanttal-Arena auch zwei bekannte Gesichter wieder. Zum Einen auf Marcel Holzer, der für diese Saison vom WAC an den Zweitligisten verliehen wurde, zum Anderen auf Joachim Standfest, der in der Zeit von 2013 bis 2017 für die Wölfe 135 Spiele absolvierte. Seit der heurigen Saison ist Standfest Cheftrainer des SKU Amstetten.

06/08/2022 17:00
Lavanttal-Arena