Internes Testspiel

Nach dem das Testspiel gegen NK Domzale abgesagt werden musste, absolvierten die Wölfe heute ein internes Testspiel.

Durch die Absage des Testspiels gegen den slowenischen Erstligisten NK Domzale mussten die Wölfe für ihr in der Länderspielpause angesetztes Testspiel kurzfristig umdisponieren.
Kurzerhand entschied man sich dazu, ein internes Testspiel anzusetzen, bei dem neben den Spielern der Profis auch einige Spieler aus der Akademie zum Einsatz kamen. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit entwickelte sich ein munteres und abwechslungsreiches Spiel, das vor allem in der ersten Halbzeit durch einige schöne Aktionen und Tore geprägt war. Nach einer 3:0 Führung von „Team Schwarz“ durch Treffer von Holzer und 2x Peretz kämpfte sich „Team Weiß“ noch in der ersten Halbzeit auf 3:2 heran (Torschütze: 2x Hodzic), ehe „Team Schwarz“ in Halbzeit zwei durch einen Treffer von Veratschnig den 4:2 Endstand besorgte.

Aufstellungen:
„Team Schwarz“: Kuttin, Pavelic, Rnic, Baumgartner (Tialler, 45.) Muharemovic; Sprangler (Leitinger, 45.), Wernitznig, Peretz, Liendl (Veratschnig, 45.), Röcher (Müller, 45.), Holzer
„Team Weiß“: Soldo, Scharfetter, Henriksson, Lochoshvili, Scherzer (Pertlwieser, 45.), Leitgeb, Vielgut, Jager (Brugger, 45.), Schöfl, Dieng, Hodzic

13/11/2022 14:30
Generali-Arena