Reise durch Europa Teil 1

Sonntag, der 5.7.2020. In der Lavanttal-Arena läuft die 93. Spielminute und die gesamte Betreuerbank steht nur wenige Zentimeter von der Outlinie entfernt und wartet auf den Schlusspfiff um das Feld zu „stürmen“.

Der WAC führt in diesem Moment mit 3:1 gegen den SK Rapid und ist nur noch wenige Sekunden vom zweiten Einzug in die Europa League Gruppenphase entfernt. Als Alexander Harkam das Spiel abpfeift, brechen bei den Wölfen alle Dämme. Tränen, strahlende Gesichter, fassungslose Blicke – so ziemlich jede Emotion ist in diesem Moment am Wolfsberger Rasen zu sehen.
Der WAC hat es wieder getan: Nach 2019/2020 spielt man nun auch in der Saison 2020/2021 in der Europa League Gruppenphase.

Europa League hält Einzug in Kärnten

Nachdem die Wölfe in der vergangenen Saison nach Graz ausweichen mussten, durfte heuer die Europa League Hymne zum ersten Mal in Kärnten erklingen. Bereits in der Sommerpause fingen die Vorbereitungen im Klagenfurter Wörthersee Stadion an. Für das Team, rund um Clubmanager Markus „Mexx“ Perchthaler, standen zahlreiche Meetings mit der UEFA und dem Stadionbetreiber an.

Unangenehme Gegner mit viel Erfahrung

Nachdem man das Stadion Europacuptauglich gemacht hatte, stellte sich für den gesamten Verein die wohl wichtigste Frage: Welche Gegner dürfen wir diese Saison in Klagenfurt empfangen?
Die Auslosung schaute man sich zusammen im VIP-Bereich der Lavanttal-Arena an. Nachdem die ersten beiden Lostöpfe ausgelost waren, stieg die Spannung immer weiter an. Wird es Tottenham (Ja wurde es auch – aber dazu später mehr)? Oder doch der AC Milan mit Zlatan Ibrahimovic? Oder treffen wir gar wieder auf die AS Roma?
Der Verfasser dieser Zeilen kann sich noch an diesen einen Satz erinnern, der während der Auslosung zu hören war: „Hoffentlich nicht Moskau und schon gar nicht im Dezember.“ Keine zehn Minuten später stand fest: Wir fahren am 3. Dezember nach Moskau. Außerdem warteten in der Gruppe K noch Zagreb und Rotterdam darauf, vom Wolfsrudel bereist zu werden.
Bevor es aber nach Moskau ging, empfing man den russischen Traditionsverein zuhause in Klagenfurt. Warum dieses Spiel etwas sehr Besonderes für unsere Fans war, lest ihr in der nächsten Ausgabe von „Reise durch Europa“.

13/11/2022 14:30
Generali-Arena