Es geht Schlag auf Schlag: Die 26. Runde der Tipico Bundesliga beschert unseren Wölfen ein Gastspiel in Graz. Am Mittwoch um 18:30 Uhr treffen unsere Jungs in der Merkur-Arena auf den SK Sturm Graz. Im Kampf um den vierten Tabellenplatz heißt die Devise: Verlieren verboten!

Während die Wölfe am Sonntag mit einem 2:0 den ersten Sieg in der Meistergruppe – und den ersten Sieg in der Bundesligageschichte gegen WSG Tirol – feierten, erkämpften sich die Blackys in Unterzahl einen Punkt in Wien-Hütteldorf. In der Tabelle liegen die Steirer mit vier Zählern Vorsprung auf den WAC auf Rang vier. Umso wichtiger wäre für die Wölfe ein Sieg am Mittwoch, um an die internationalen Startplätze anzuschließen.

„Nach dem Sieg gegen die WSG freuen uns wir natürlich auf das nächste Spiel. An die letzten Begegnungen mit Sturm haben wir gute Erinnerungen und deshalb fahren wir mit breiter Brust nach Graz. Mit einem Sieg wollen wir in der Tabelle an die internationalen Startplätze anschließen.“

Michael Liendl

Am Lieblingsboden soll ein Sieg her

Die Merkur-Arena entwickelte sich in den letzten Spielen zum Lieblings-Auswärtsstadion der Wölfe. In den letzten vier Auswärtsspielen konnten die Lavanttaler vier (!) Siege in Folge feiern. Haben die Grazer in der Gesamt-Statistik zwar leicht die Nase vorne, so lesen sich die letzten zehn Begegnungen äußerst erfreulich aus Wolfsberger Sicht. Ganze sechs Siege feierte der WAC, bei zwei Punkteteilungen und ebenso vielen Niederlagen.
Holte man in der heurigen Saison besonders auswärts sehr viele Punkte, so besteht diese Tatsache in Graz schon seit längerer Zeit. Insgesamt acht Siege feierte man bereits beim SK Sturm Graz – so viele wie gegen keinen anderen österreichischen Verein.
In der aktuellen Saison setzte sich dieser Trend fort. Kam man zuhause trotz Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus, so bescherte uns Dario Vizinger beim Auswärtsspiel in Graz in letzter Sekunde den 2:1 Sieg.

„Uns erwartet ein sehr intensives Spiel in Graz. Durch den Sieg gegen die WSG haben wir wieder Selbstvertrauen getankt und unser Plan ist es, etwas Zählbares aus dem Spiel gegen Sturm mitzunehmen.“

Roman Stary
06/08/2022 17:00
Lavanttal-Arena