Austria vor der Brust

Bevor es in die Länderspielpause geht, steht noch der 10. Spieltag in der ADMIRAL Bundesliga an. Die Wölfe empfangen am Samstag um 17:00 Uhr die Wiener Austria in der Lavanttal-Arena. Das erklärte Ziel: der 2. Heimsieg in dieser Saison soll her.

Die Wiener mussten vergangene Woche mit dem Cup-Aus gegen Kapfenberg zwar einen Rückschlag einstecken, konnten aber mit einem Sieg in Hartberg den Aufwärtstrend in der Liga beibehalten. Seit mittlerweile 6 Spielen sind die Veilchen in der Bundesliga ungeschlagen. Die Wölfe hingegen konnten aus den jüngsten 3 Spielen lediglich 1 Punkt holen.

Erfolgslauf der Austria stoppen

Die Violetten liegen auf dem 5. Platz der Tabelle mit 2 Punkten Vorsprung auf den WAC, der Rang 7 belegt. Vor allem die Ausbeute aus den Spitzenspielen gegen Sturm Graz (2:2), Rapid (1:1) und LASK (2:0) beförderte die Mannschaft von Manfred Schmid in die obere Tabellenhälfte. Maßgeblichen Anteil am jüngsten Erfolg hat Stürmer Marco Djuricin der bereits auf 5 Saisontreffer blicken kann.
Die Wölfe konnten nach der letzten Länderspielpause nicht an die Spiele gegen die Admira (3:0) und Altach (2:1) anschließen. Gegen den TSV Hartberg und Red Bull Salzburg setzte es eine Heimniederlage. In Ried trennte man sich in einem turbulenten Spiel mit 3:3. Der einzige Sieg gelang im UNIQA ÖFB-Cup gegen den ASV Siegendorf.
Die letzten Aufeinandertreffen mit den Wienern datieren aus der vergangenen Saison, wo man sich im Playoff um den UEFA Conference League Startplatz matchte. Dabei zogen die Wölfe mit einem Gesamtscore von 1:5 (0:3 & 1:2) den Kürzeren. Mit diesen beiden Siegen polierte die Austria ihre Bilanz gegen den WAC auf und hat nun knapp die Nase vorne. 12x jubelten die Wölfe in der Bundesliga gegen die Veilchen, 7x trennte man sich Remis und 13x hieß der Sieger Austria Wien. Blickt man auf die vergangenen 10 Duelle zurück, liegen die Wölfe ganz klar im Vorteil: 5 Siege und 2 Unentschieden steht auf der Habenseite der Wolfsberger.

„Es erwartet uns wie so oft in dieser Liga ein sehr ausgeglichenes Spiel. Austria Wien hat sich in den letzten Wochen sehr gut entwickelt und daher gehe ich von einem sehr ausgeglichenen Spiel aus.“

Robin Dutt

Ticketinfo und 3G-Nachweis

Eintrittskarten für das Spiel sind morgen ab 12:00 Uhr an der Kasse West und ab 15:00 Uhr den Kassen der Ostseite, in allen VVK-Stellen (Giga-Sport Wolfsberg, Klagenfurt und Villach; Megymorecz im EUCO Wolfsberg) und online erhältlich.
Wir weisen daraufhin, dass zum Eintritt in die Lavanttal-Arena ein 3G-Nachweis nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig ist. Wir empfehlen eine vorzeitige Anreise, um Wartezeiten an den Eingängen zu vermeiden.

14/08/2022 17:00
Red Bull Arena