Auf in die Südstadt

Auch in der 16. Runde der ADMIRAL müssen die Wölfe auswärts um Punkte spielen. Die Reise führt den WAC in die Südstadt, wo man am Samstag um 17:00 Uhr auf die Admira trifft.

Nach zuletzt 6 Siegen en suite riss am Innsbrucker Tivoli die tolle Serie der Wölfe beinhart. Nichtsdestotrotz änderte sich an der Tabellensituation nicht viel, außer dass man von Sturm Graz wieder auf den 3. Rang verdrängt wurde. Die Admira hingegen konnte vergangene Runde dem Serienmeister aus Salzburg ein 0:0 abknöpfen. In der Tabelle liegen die Mannen von Andreas Herzog derzeit mit 15 Punkten auf Rang 10.

Wiedersehen mit Lieblingsgegner

Im ersten Duell dieser Saison konnten sich die Wölfe souverän mit 3:0 durchsetzen. Amar Dedic sorgte in der 20. Minute für die frühe Führung, ehe Sebastian Bauer nach einem Foul im Strafraum die gelb/rote Karte sah und Michael Liendl per Elfmeter die Führung ausbaute. Cheikhou Dieng setzte in der 91. Minute mit 3:0 den Schlusspunkt eines ungefährdeten Heimsieges.
Generell liegen die Südstädter den Wölfen in der jüngeren Vergangenheit sehr. Aus den letzten 5 Spielen siegten die Lavanttaler 4-mal und einmal trennte man sich mit der Admira Remis. Beim letzten Gastauftritt in der Südstadt konnten die Wölfe ebenfalls einen ungefährdeten 3:1 Auswärtserfolg feiern. Seitdem hat sich bei der Admira aber einiges getan. Unter Herzog wurde die Mannschaft verjüngt und probiert mit ansehnlichen Fußball aufzuzeigen.

„Ich erwarte wieder ein ausgeglichenes Spiel, wie so oft in dieser Liga. Wir wollen an die Leistungen vor dem WSG-Spiel anknüpfen und die Niederlage in Tirol damit vergessen machen.“

Cheftrainer Robin Dutt
14/08/2022 17:00
Red Bull Arena