Wölfe im Team

Für die Wölfe ruht der Ball in der ADMIRAL Bundesliga bis 3. April, wo der WAC um 14:30 Uhr in der Lavanttal Arena den SK Sturm Graz empfängt. In der anstehenden Länderspielpause wird die Trainingsgruppe in Wolfsberg etwas kleiner ausfallen, da einige Spieler für ihre Nationalteams im Einsatz sind.

Der WAC stellt in dieser Länderspielpause mit Tai Baribo und Amar Dedic zwei A-Teamspieler. Mit Luka Lochoshvili wären es insgesamt drei gewesen, aber unser georgischer Innenverteidiger muss aufgrund seines Nasenbeinbruches passen. Tai trifft mit dem israelischen Team in zwei Freundschaftsspielen auf Deutschland (26. März) und Rumänien (29. März). Für Amar und seine bosnischen Teamkollegen stehen ebenfalls zwei freundschaftliche Länderspiele gegen Georgien (25. März) und Luxemburg (29. März) am Programm.

EM-Quali für ÖFB-Youngsters

Für das österreichische U21-Team stehen die zwei schweren EM-Quali-Spiele gegen Kroatien (25. März) und Norwegen (29. März) an. Aus Wolfsberger-Sicht sind die Daumen für unseren Mittelfeldmotor Matthäus Taferner gedrückt. In der Tabelle liegt die Mannschaft von Teamchef Werner Gregoritsch derzeit auf dem 3. Tabellenplatz mit drei Zählern Rückstand auf Norwegen und sechs auf Kroatien und das bei einem Spiel mehr. Es müssten also zwei Siege her, um die realistische Chance auf die Qualifikation zur EM-Endrunde zu wahren.
Einen Schritt näher zur EM-Teilnahme ist das U19 Team mit den Wölfen Nikolas Veratschnig und Adis Jasic. Sie stehen bereits in der zweiten Stufe der Qualifikation, müssen sich aber gegen Spanien (23. März) und Dänemark (26. März) durchsetzen, um am Finalturnier teilzunehmen.

Wir wünschen allen unseren Teamspielern erfolgreiche und verletzungsfreie Länderspiele!

14/08/2022 17:00
Red Bull Arena