Sturm auf Graz

In der 31. Runde der ADMIRAL Bundesliga müssen unsere Wölfe am Sonntag um 17:00 Uhr zum Vizemeister aus Graz. Um am letzten Spieltag noch im Rennen um den 3. Platz zu sein, muss gepunktet werden.

Nur drei Zähler liegt der WAC vor den letzten beiden Runden hinter dem Drittplatzierten Rapid Wien. Auf den 4. Rang, den derzeit die Wiener Austria belegt, fehlt lediglich ein Pünktchen. Rapid trifft in der kommenden Runde zuhause auf den amtierenden Meister aus Salzburg und die Austria Wien muss in Klagenfurt ran. Die Wölfe sind bei Sturm Graz zu Gast und müssen punkten, um sich eine gute Ausgangslage für den Showdown in der letzten Runde gegen Rapid zu erarbeiten.

Folgt der 7. Streich?

Der WAC entpuppte sich in den vergangenen Jahren als Graz-Schreck. Sechs (!) Siege am Stück aus den letzten sechs Spielen stehen zu Buche. Genau diese Erinnerungen gilt es am Sonntag abzurufen um sich diese wichtigen Punkte für Europa zu sichern. Leicht wird dieses Unterfangen aber nicht, verloren die Grazer seit Dezember 2021 lediglich eine einzige Partie (gegen den Meister aus Salzburg).
Personell kann Cheftrainer Robin Dutt fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. Einzig Eliel Peretz wird am Sonntag nicht dabei sein. Nach seinem Ausschluss gegen Red Bull Salzburg, fasste der Israeli von der Österreichischen Bundesliga eine Sperre von einem Spiel aus.

„Es ist das Erste von zwei Endspielen, das wir gewinnen wollen. Das wir das können, haben wir im Herbst in Graz beim Auswärtssieg gezeigt.“

Cheftrainer Robin Dutt
13/11/2022 14:30
Generali-Arena