Search
Close this search box.

Sponsoring im österreichischen Fußball – Einflüsse und Entwicklung

Was für uns in Österreich mittlerweile zum alltäglichen Bild gehört, ist für viele ausländische Fußballfans noch gewöhnungsbedürftig. Hierzulande haben Sponsoren einen größeren Einfluss auf das Erscheinungsbild eines Vereins und die Präsenz der Sponsoren ist ligaweit größer als anderswo. Doch welche Einflüsse resultieren daraus und wie beeinflussen Sponsorings die Entwicklung des Sports?

 

Admiral baut Förderung aus

 

Admiral machte sich in den vergangenen Jahren bereits einen Namen unter Sportbegeisterten. Dies schaffte der Wettanbieter nicht nur durch den Fokus auf ein gutes Produkt, sondern auch durch die unglaubliche Präsenz bei allen Spielen im Profifußball Österreichs. Heuer weiß wohl jeder, was Admiral ist und was das Unternehmen für Dienste bietet. Dies resultiert aus einer riesigen Breite an Sponsorings in den höchsten Fußballligen.

 

Admiral tritt nun nicht mehr nur als Hauptsponsor der Bundesliga und der 2. Liga auf, sondern schloss zum Monatsende einen Vertrag über drei Saisons für das Sponsoring der Damenliga ab. Somit steigert das Unternehmen seine Präsenz nochmal und tritt als Förderer des Frauenfußballs auf. 

 

Somit zementiert Admiral nicht nur seine Stellung als wichtigster Fußballsponsor in Österreich, sondern hat auch anderen Wettanbietern für Fußballwetten in Österreich einiges voraus. Das Engagement scheint sich für beide Parteien auszuzahlen: Während die Bundesliga drei Jahre in Serie Rekordumsätze verbuchte, so ist der Hauptsponsor in aller Munde. Man kann hier von einer klassischen Win-win-Situation sprechen.

 

Sichere Einnahmen für Vereine

Gerade kleinere Vereine haben oftmals Mühe, verlässliche und konstante Einkommensquellen zu erschließen. Eine der Haupteinnahmequellen für Vereine sind die ausbezahlten Prämien bei erfolgreichen Resultaten. Besonders bei den internationalen Turnieren, welche von der UEFA organisiert werden, kann man von wortwörtlichen Goldtöpfen sprechen. Jedoch ist es für kleine Vereine wie den WAC sehr schwer an diese Geldgeschenke zu kommen. Außerdem sind auch diese Prämien nicht immer ausreichend, wie der Ausverkauf des Europa League Seriensiegers FC Sevilla zeigt.   

 

Eine andere Einnahmequelle, auf die viele Vereine abzielen, ist die Ausbildung von Talenten. Das Geschäftsmodell basiert darauf, günstig vielversprechende Talente einzukaufen, diese zu Profis wachsen lassen und anschließend mit saftigem Gewinn weiterzuverkaufen. Das beste Beispiel für diese Art des Wirtschaftens ist wohl Borussia Dortmund, die es fast jährlich schaffen, ein Talent im hohen zweistelligen Millionenbereich zu verkaufen. So zuletzt Jude Bellingham, der für satte 103 Millionen Euro exklusive Bonuszahlungen an Real Madrid verkauft wurde.

 

Für Vereine mit kleinem Kapital ist dies sehr schwierig umzusetzen und deswegen sind erfolgreiche Sponsorings umso wichtiger. So schätzt sich auch der Wolfsberger AC sehr glücklich, eine Partnerschaft mit RZ Pellets eingegangen zu sein. Somit werden sichere und regelmäßige Einnahmen generiert und die Mannschaft kann sich auf die sportliche Leistung konzentrieren.

 

Imagegewinn für alle Parteien

Ziel für einige Sponsoren ist es, sich selbst als Förderer und Unterstützer zu inszenieren. Doch gibt es zahlreiche Sponsoren, besonders auf regionaler Ebene, die es mit dem Sponsoring ernst meinen und den Verein in den Vordergrund stellen. Dabei stehen sie als starke Partner an der Seite und unterstützen bei Bedarf. 

 

So steht RZ Pellets nicht nur als Hauptsponsor an der Seite des WAC, sondern tritt auch im Namen präsent auf. Das hat nicht nur mit Werbung an sich zu tun, sondern vielmehr am Interesse an der Weiterentwicklung des Fußballs in der Region. Das Ziel dieser Partnerschaft ist es, den sportlichen Aufwärtstrend im österreichischen Fußball weiter zu fördern. Im Endeffekt eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. 

 

In solchen Fällen sind Sponsorings definitiv erwünscht und sind förderlich für die Entwicklung eines Vereines und den gesamten Fußball der Region. Natürlich sind bei diesen auch zu einem gewissen Teil die weiteren Interessen des Geldgebers zu berücksichtigen, doch diese sind meist zum Vorteil des Gesponserten und dienen mehrheitlich der Weiterentwicklung. Und eines ist ziemlich sicher, ohne diese Sponsoreneinnahmen würde man heute vermutlich nicht dort stehen, wo man es aktuell tut, was den Stellenwert nochmals unterstreicht.

 

Basis für Sportkarrieren

Sponsoren treten jedoch nicht nur auf Liga- und Vereinsebenen auf. Besonders beliebte Sportler oder Talente dürfen sich häufig auch über persönliche Sponsorings freuen. Dies betrifft nicht nur Einzelsportler, sondern ist auch in Mannschaftssportarten eine wichtige Einnahmequelle für Profis. 

20/04/2024 17:00
Lavanttal Arena