Search
Close this search box.

Bamba verlässt das Wolfsrudel

Mohamed Bamba wechselt nach nur einem halben Jahr beim RZ Pellets WAC zum französischen Erstligisten FC Lorient.

Der 22-jährige Ivorer schloss sich erst im Sommer 2023 vom israelischen Zweitligisten Hapoel Rishon leZion dem Wolfsrudel an und wusste auf Anhieb zu überzeugen. Bereits bei seinem ersten Kurzeinsatz gegen den SC Austria Lustenau holte er den Elfmeter zum späten 1:1-Ausgleich heraus. In seinem ersten Spiel von Beginn an traf er gegen den Serienmeister aus Salzburg zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Insgesamt absolvierte der Angreifer von der Elfenbeinküste 17 Spiele für das Wolfsrudel, in denen er acht Tore erzielte und vier Vorlagen lieferte.
Ab sofort wir der 22-jährige Stürmer für den französischen Erstligisten FC Lorient auf Torjagd gehen.

Wir bedanken uns bei Mo für seinen Einsatz im Dress der Wölfe und wünschen ihm für seinen weiteren Karriereweg alles Gute!

 

„Mohamed Bamba hat eine große Karriere vor sich! Es freut uns, dass wir zu seiner Entwicklung beitragen durften. Der Transfer in eine der Top5-Ligen ist eine Auszeichnung für den gesamten Verein und macht uns sehr stolz!“

Dietmar Riegler

 

„Ich habe unterschiedliche Gedanken im Kopf. Aus Sportdirektor-Sicht ist es schön Mo den nächsten Karriereschritt zu ermöglichen, der dem Verein einen großen finanziellen Gewinn bringt. Aus Trainersicht verlieren wir einen Top-Spieler, der zu den besten Stürmern der Bundesliga gezählt hat.
Es ist kein Geheimnis, dass Mo mein Wunschspieler war, auch wenn er nur in der zweiten israelischen Liga spielte. Aufgrund der großartigen Entwicklung in den wenigen Monaten, ist der Transfer aber keine Überraschung. Natürlich ändern sich jetzt die Transferpläne.“

Manfred Schmid

21/05/2024 19:00
Lavanttal Arena