Search
Close this search box.

Profivertrag für Eigengewächs

Der RZ Pellets WAC stattet mit Tobias Gruber den nächsten Akademie-Abgänger mit seinem ersten Profivertrag aus.

Der gebürtige Pongauer wechselte 2019 in die Akademie der Wölfe und ist seit diesem Sommer Teil der Profimannschaft. Der Innenverteidiger trainiert unter Manfred Schmid bei den Profis und kommt hauptsächlich bei den Amateuren zum Einsatz, wo er in allen 15 Spielen in der Startelf stand. In der laufenden Spielzeit schaffte der 19-jährige Rechtsfuß auch bereits dreimal den Sprung in den Kader der Profis und gab Anfang Dezember gegen den FC Red Bull Salzburg sein Profidebüt.

Nun unterschreibt der 1,90m große Verteidiger bei den Wölfen seinen ersten Profivertrag bis 2027 und ist somit nach Thomas Schandl und Michael Morgenstern in dieser Saison der dritte junge Österreicher, der sich an das Wolfsrudel bindet.

 

„Ich bin überglücklich meinen ersten Profivertrag hier beim WAC, wo ich bereits die gesamte Akademie durchlaufen habe, zu unterschreiben. Danke vor allem an den Verein und meiner Familie, die mich von Anfang an unterstützt haben. Ich freue mich auf viele weitere Einsätze für das Wolfsrudel.“

Tobias Gruber

 

„Wir sind sehr glücklich und stolz darauf, dass wieder ein junger Spieler, der auch ÖFB-Nachwuchsteamspieler ist, den Sprung über unsere eigene Akademie und die Amateur-Mannschaft in den Profikader geschafft hat.“

Christian Puff, Vize-Präsident

 

20/04/2024 17:00
Lavanttal Arena